Markt Niemith

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Neueste Briefspieltexte:
Politik:
Einwohner:
75
Infrastruktur:
Schreine:
Efferd
Gasthäuser:
Hotel "Zum Schwanen" (Q10/P9/S8), Gasthaus "Breitenhof" (Q8/P8/S12), Schänke "Kaiserhof" (Q6/P4), Spelunke "Greifenklaue" (Q3/P4)
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt
Kennziffer:
Gre-I-15PG(Heg)

Wo der Weg von Angbar nach Greifenfurt die Breite kreuzt, steht Burg Niemith, eigentlich eher ein Wehrhof, der als Zollfeste der Pfalzgrafen vom Königsgau dient. Dieser beschützt den umfriedeten Ort Niemith, in welchem unter anderem auch das Gut Kaiserley gelegen ist, auf dem die landwirtschaftlichen Erzeugnisse erzeugt und gelagert werden, die ausschließlich die über dem kleinen Örtchen thronende Feste versorgen.

Bedeutende Ortschaften und Bauwerke

Bedeutende Personen

Chronik

Briefspieltexte

Hauptrolle
Nebenrolle
Sonstige

1038 BF

Wappen Baronie Kressenburg.svg Kurze Rast
Rahjamunde beklagt bei ihrer Schwester das Verschwinden ihres Mannes Wulfhart, der bereits vor Monden mit dem Marschall in den Reichsforst entschwunden ist.
Zeit: Tra 1038 BF zur nächtlichen Ingerimmstunde / Autor(en): Gramhild

1040 BF

Trippelwappen2017.svg Zeichen Korgonds
Einer Reisegruppe offenbart sich durch das Element Eis ein weiteres Zeichen Korgonds
Zeit: 23. Eff 1040 BF / Autor(en): Bega