Madalieb von Reiffenberg

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Häuser/Familien

Wappen Familie Reiffenberg2.svg   

Lehen/Ämter

(keine)

Orden/Kirchen/Bünde

(keine)

Namen und Anrede:
Voller Name:
Madalieb von Reiffenberg
Titulatur:
Euer Wohlgeboren
Stand und Lehen:
Stand:
Niederadel
Magische Ränge:
Elevin
Daten:
Alter:
14 Jahre
Tsatag:
3. Ron 1026 BF
Geburtshoroskop:
Nandus, Levthan, Simia, Schwert
Familie:
Geschwister:
Praiolin (Symbol Tsa-Kirche.svg3. Ron 1026 BF), Madalieb (Symbol Tsa-Kirche.svg3. Ron 1026 BF), Eslam Rohezal (Symbol Tsa-Kirche.svg21. Hes 1035 BF)
Erscheinung:
Augen:
braun
Haare:
dunkelblond
Größe:
1,40
Gewicht:
38
Herausragende Werte:
Eigenschaften:
CH 13, KL 12
Vor- und Nachteile:
Adlige Abstammung
Hintergründe:
Briefspiel:
Ansprechpartner:

Als das ausnehmend hübsche Mädchen sein Studium an der Akademie begann, wurde sie zur Zielscheibe einiger Anfeindungen älterer Eleven, die in ihr auf Grund der provinziellen Herkunft eine Hexe oder ein Druidenbalg vermuteten. Madalieb fand in Ihrem Landsmann Baldasar von Kieselholm eine neuen Freund, der ihr in der schwierigen ersten Zeit treu zur Seite steht. Die junge Elevin ist vom Gemüt her das Ebenbild ihres Vaters, wortkarg und introvertiert. Nur guten Freuden öffnet sie sich und vertraut sich ihnen an. Hinter dieser Fassade steckt allerdings ein wacher Geist, der gierig alles aufsaugt, was die Magister ihm vorsetzen. Kein Wunder also, dass sie eine ausnehmend gute und folgsame Schülerin ist. Das magische Potential erbte sie von ihrer Mutter, die sie bereits von Kindesbeinen an auf diesen Weg vorbereitet hat.