Greifenfurt:Landgrafschaft Greifenfurt

Aus GaretienWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Wappen Zedernkabinett.svg   Hof.svg   Wappen Kaisermark Gareth.svg   Wappen Grafschaft Hartsteen.svg   Wappen Grafschaft Waldstein.svg   Wappen Grafschaft Reichsforst.svg   Wappen Grafschaft Eslamsgrund.svg   Wappen Grafschaft Schlund.svg   

Neueste Briefspieltexte:
(aus diesem Lehen gibt es leider noch keine Briefspieltexte)
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt
Kennziffer:
Gar(Heg)


Ehemalig nordwestlichste Grafschaft Garetiens, wurde die Landgrafschaft Greifenfurt 982 BF in den Retoschen Reformen durch Umwandlung in die Markgrafschaft Greifenfurt vom Königreich unabhängig. Bereits zur Zeit der Priesterkaiser war das Gebiet einmal unter dem Namen Lichtei Greifenfurt reichsunmittelbares Lehen. Zuvor, seit dem Jahr 3 BF war ungefähr das gleiche Gebiet unter dem Namen Greifenmark Besitz der Praioskirche und wurde erst unter Rohal zur Grafschaft.


Bedeutende Ortschaften und Bauwerke

Karte des Lehens


Bedeutende Personen

Chronik

Wappen Markgrafschaft Greifenfurt.svg 902 BF:
Barduron Golambes von Mersingen wird Landgraf von Greifenfurt.

Wappen Markgrafschaft Greifenfurt.svg 976 BF:
Madalieb von Wertlingen wird Landgräfin zu Greifenfurt.

Kalendarium

Wappen Kennziffer Lehen Einwohner Lehensherr Benutzer Ebene
Wappen Markgrafschaft Greifenfurt.svg Gar(Heg) Landgrafschaft Greifenfurt 0 Grafenkrone.svg

Raulskrone.svg Kaiserliches Lehen Markgrafenkrone.svg Lehen des Provinzherrn Grafenkrone.svg Gräfliches Lehen Baronskrone.svg Freiherrliches Lehen Junkerskrone.svg Lehen eines Junkers Edlenkrone.svg Lehen eines Edlen Kirchenkrone.svg Kirchliches Lehen Hof.svg Hof

Briefspieltexte

Hauptrolle
Nebenrolle
Sonstige