Junkertum Pechackern

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stadt.svg   Gutshof.svg   Wappen Junkertum Pechackern.png   Wappen Familie Hundsgrab-Bugenbuehl.svg   Wappen blanko.svg   Wappen blanko.svg   Dorf.svg   Kloster.svg   

Neueste Briefspieltexte:
Lage:
Junkertum in Greifenfurt
Politik:
Obrigkeit:
Junker Anselm Hilberan von Hundsgrab-Bugenbühl von Pechackern (seit 1013 BF)
Herrschaftssitz:
Einwohner:
430
Landschaft:
Gewässer:
Lethe
Infrastruktur:
Größte Ortschaften:
Bedeutende Burgen und Güter:
Briefspiel:
Ansprechpartner:
Kennziffer:
Gre-I-27-1
Burg.svg   Markt.svg   

Das Junkertum Pechackern wird seit dem Jahr 1013 BF von Anselm Hilberan von Hundsgrab-Bugenbühl geführt und ist bereits seit mehr als 500 Jahren im Besitz der Familie Hundsgrab-Bugenbühl.

Im Wesentlichen besteht das Junkertum aus dem Ort und Markt Pechackern sowie aus der Burg Pechackern, die ursprünglich in den Jahren 373-388 BF als Trutzburg wider den Schwarzpelz unter dem sinnbildlichen Namen Orkentrutz errichtet wurde.

In der Gemarkung des Junkertums findet Regelmäßig der so genannte Pechmarkt zu Pechackern statt. Dieser hat - vor allem seit der Regierung durch Anselm Hilberan von Hundsgrab-Bugenbühl - eine nicht aufzuhaltende Blüte erlebt und der Familie Hundsgrab-Bugenbühl einen für Greifenfurter Verhältnisse hohen finanziellen Wohlstand verschafft.

Bedeutende Ortschaften und Bauwerke

Markt.svg Märkte

Pechackern - markgräflicher Markt, gelegen in der Greifenfurter Baronie Hundsgrab aber dieser lehensrechtlich nicht zugehörig (430 Einwohner)

Burg.svg Burgen und Schlösser

Pechackern - (20 Einwohner)

Karte des Lehens


Bedeutende Personen

Niederadel

Familie:
Wappen Familie Keilholtz.svg
Lisande von Keilholtz (Symbol Tsa-Kirche.svg24. Fir 1024 BF)
junge Knappin mit großem Heimweh
Wappen:
Wappen Baronie Hundsgrab.svg
Familie:
Wappen Familie Hundsgrab-Bugenbuehl.svg
Markward von Hundsgrab-Keilholtz (Symbol Tsa-Kirche.svg5. Rah 994 BF)
Familie:
Wappen Familie Boronshof.svg
Raslan von Boronshof (Symbol Tsa-Kirche.svg10. Rah 1017 BF)
Familie:
Wappen Familie Hundsgrab-Bugenbuehl.svg
Rahvena von Hundsgrab-Bugenbühl (Symbol Tsa-Kirche.svg8. Rah 1025 BF)

Chronik

Wappen Junkertum Pechackern.png 987 BF:
Edeldred von Hundsgrab-Bugenbühl wird Junker zu Pechackern.

Wappen Junkertum Pechackern.png 1013 BF:
Anselm Hilberan von Hundsgrab-Bugenbühl wird Junker von Pechackern.

Kalendarium

Wappen Kennziffer Lehen Einwohner Lehensherr Benutzer Ebene
Wappen Junkertum Pechackern.png Gre-I-27-1 Junkertum Pechackern 430 Junker Anselm Hilberan von Hundsgrab-Bugenbühl von Pechackern (seit 1013 BF) Bespielt.svg Junkerskrone2.svg
Wappen Junkertum Pechackern.png Gre-I-27-1 Burg Pechackern 20 Bespielt.svg Burg.svg
Wappen Pechackern 2.jpg Gre-I-27-1 Markt Pechackern 430 Vogt Dankwart von Bugenbühl von Pechackern (seit 1036 BF) Bespielt.svg Markt.svg

Raulskrone2.svg Kaiserliches Lehen Markgrafenkrone2.svg Lehen des Provinzherrn Grafenkrone2.svg Gräfliches Lehen Baronskrone2.svg Freiherrliches Lehen Junkerskrone2.svg Lehen eines Junkers Edlenkrone2.svg Lehen eines Edlen Kirchenkrone2.svg Kirchliches Lehen Hof.svg Hof

Briefspieltexte

Hauptrolle
Nebenrolle
Sonstige

1034 BF

Wappen Familie Hundsgrab-Bugenbuehl.svg Mobilmachung in Hundsgrab

Zeit: 28. Phe 1034 BF / Autor(en): Hundsgrab, Dankwart