Burg Eslamsroden

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Familie Breitenquell.jpg   Dorf.svg   Gutshof.svg   Gutshof.svg   Dorf.svg   Burg.svg   Wappen Gut Weidensee.svg   

Neueste Briefspieltexte:
(aus diesem Ort gibt es leider noch keine Briefspieltexte)
Politik:
Einwohner:
20
Infrastruktur:
Bedeutende Burgen und Güter:
Burg Eslamsroden (20 EW)
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt
Kennziffer:
Gre-I-11(Heg)

Burg Eslamsroden ist ein als eslamidisches Wasserschlösschen erbautes, mittlwerweile rücksichtslos befestigtes Bollwerk in der Reichsstadt Eslamsroden, wo sie einen Teil der nördlichen Stadtmauern bildet. Der neue Herr der Burg, Greifwin Treuherz Keilholtz hat es allerdings bislang noch nicht geschafft, die neue, eigene Burg zu betreten, da sich der Sohn seiner Vorgängers im Amt, Seguld von Breitenquell, auf eben diesem Wasserschlösschen verschanzt hat und - mit Unterstützung des Rates der freien Reichsstadt - dem Neubelehnten jeden Zugang verweigert.