Blutiger Habicht

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Symbol Tsa-Kirche.svg 985 BF - Symbol Boron-Kirche.svg 20. Tsa 1028 BF
Häuser/Familien

(keine)

Lehen/Ämter

(keine)

Orden/Kirchen/Bünde

(keine)

Namen und Anrede:
Andere Namen:
Geburtsname unbekannt
Stand und Lehen:
Stand:
Gesetzlos
Daten:
Alter:
43 Jahre
Tsatag:
985 BF
Borontag:
20. Tsa 1028 BF (ertrunken)
Erscheinung:
Erscheinungsbild:
grässlich und gefährlich mit abschreckender Narbe
Haare:
schwarz
Größe:
2,01
Herausragende Werte:
Kampfwerte und Manöver:
Äxte und Schwerter
Hintergründe:
Kurzbeschreibung:
Skrupelloser Wegelagerer und Räuberhauptmann
Besonderheiten:
eine Narbe durchtrennt sein Gesicht und hat sein linkes Auge genommen
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt

Ahnen und Kinder

Vater von Blutiger Habicht Mutter von Blutiger Habicht
Wappen blanko.svg Blutiger Habicht.JPG Wappen blanko.svg
Blutiger Habicht
Symbol Tsa-Kirche.svg985 BF
Symbol Boron-Kirche.svg20. Tsa 1028 BF

Chronik

Wappen blanko.svg 985 BF:
Geburt von Blutiger Habicht .

Wappen blanko.svg 20. Tsa 1028 BF:
Tod von Blutiger Habicht (ertrunken).

Briefspieltexte

Hauptrolle
Nebenrolle
Sonstige

1023 BF

Wappen Baronie Wehrfelde.svg Scharmützel mit Blutigem Habicht
Die Bande des »Blutigen Habicht« geriet in den Hinterhalt der Baronin von Hasenfeld.
Zeit: 5. Phe 1023 BF / Autor(en): BB

1024 BF

Wappen Baronie Wehrfelde.svg Ein traurig Spectaculum auf Haagenstein
Dem Blutigen Habicht gelingt es, fast seine ganze Bande aus dem Kerker auf Haagenstein zu befreien
Zeit: 10. Pra 1024 BF / Autor(en): BB

1026 BF

Wappen Baronie Dergelstein.svg Schlechtes Wetter in Dergelstein

Zeit: 1. Hes 1026 BF / Autor(en): Wildsau
Wappen Baronie Quastenbroich.svg Der blutige Habicht schlägt wieder zu!
Die Bande des Blutigen habichts verübt neue Missetaten in Quastenbroich
Zeit: 18. Per 1026 BF / Autor(en): Bone

1027 BF

Wappen Markgrafschaft Greifenfurt.svg Von Sieg und Verlust und von einer Geburt

Zeit: Pra 1027 BF / Autor(en): Wertlingen
Wappen Markgraeflich Weihenhorst.svg Wo ist der Ork?
Die orkjagd im Finsterkamm endet in inem relativen Fiasko
Zeit: Ron 1027 BF / Autor(en): Falkenblick
Wappen Pechackern 2.jpg Blutiger Habicht wieder aktiv

Zeit: 21. Ron 1027 BF / Autor(en): Hundsgrab
Wappen Junkertum Pechackern.png Ein Junker kehrt heim
Junker Anselm Hilberan von Hundsgrab-Bugenbühl kommt von der Weidener Turnei heim
Zeit: 28. Ron 1027 BF / Autor(en): Hundsgrab
Wappen Reichsstadt Greifenfurt.svg Anerkennung vom Meister der Mark
Der Meister der Mark sorgt sich um die Lage der nördlichen Mark
Zeit: 28. Tra 1027 BF / Autor(en): Falkenblick, Wertlingen
Wappen Baronie Finsterrode.svg Das geheime Versteck der Räuberbande ist gefunden!
Die Bande des Blutigen Habicht kann aus ihrem Versteck ausgeräuchert werden, auch wenn er selbst nicht gefasst wird.
Zeit: 30. Tra 1027 BF / Autor(en): Falkenblick, Hundsgrab
Wappen Markgraeflich Weihenhorst.svg Des Heermeisters Entscheidung
Reto von Schattenstein reagiert auf Berichte über Orküberfälle
Zeit: Bor 1027 BF / Autor(en): Falkenblick, Wildsau
Wappen Markgrafschaft Greifenfurt.svg Brunis Bunter Bilderbogen (im Herold 24)
Brunis Rundumschlag umfasst den Blutigen Habicht, die Seligsprechung des Orkenwallers und dei Weidener Turnei
Zeit: 24. Hes 1027 BF / Autor(en): Wertlingen

1028 BF

Wappen Baronie Eslamsroden.svg Das Ende des Blutigen Habichts
Die letzten Leute des "Blutigen habichts" werden gefasst, währen er selbst auf der Flucht in der Breite ertrinkt.
Zeit: 20. Tsa 1028 BF / Autor(en): Falkenblick, Hundsgrab