Baronie Zalgo

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hof.svg   Wappen Baronie Finsterkamm.svg   Wappen Baronie Finsterrode.svg   Wappen Baronie Beldenhag.svg   Wappen Baronie Helbrache.svg   Wappen Baronie Dergelstein.svg   Wappen Baronie Schnayttach.svg   Wappen Baronie Dunkelsfarn.svg   Wappen Baronie Reichsweg.svg   Wappen Baronie Wehrfelde.svg   Wappen Baronie Quastenbroich.svg   Wappen Baronie Eslamsroden.svg   Reichsstadt.svg   Wappen Baronie Orkenwall.svg   Wappen Mark Greifenfurt 3.svg   Reichsstadt.svg   Wappen Baronie Kressenburg.svg   Wappen Pfalzgrafschaft Koenigsgau.svg   Wappen Baronie Feldharsch.svg   Wappen Baronie Zalgo.svg   Wappen Baronie Nardesfeld.svg   Wappen Baronie Hexenhain.svg   Wappen Baronie Hesindelburg.svg   Wappen Baronie Donfanger.svg   Wappen Markgraeflich Breitenbruck.svg   Wappen Markgraeflich Weihenhorst.svg   Wappen Baronie Greifenberg.svg   Wappen Baronie Greifenhorst.svg   Wappen Baronie Nebelstein.svg   Wappen Baronie Hundsgrab.svg   

Wappen Baronie Hexenhain.svg Wappen Baronie Feldharsch.svg
Wappen Baronie Nardesfeld.svg Windrose.svg
Wappen Fuerstentum Kosch.svg Wappen Koeniglich Serrinmoor.svg
Benachbarte Lehen

Neueste Briefspieltexte:
Namen:
Zalbachgau (alter Name)
Politik:
Hauptort:
Einwohner:
1700
Blasonierung:
Auf rotem Grund über goldbegrenzter Welle in blau ein goldenes Wassermühlrad.
Vasallenlehen:
Landschaft:
Gewässer:
Kultur:
Besonderheiten:
Alte Wehr (Ruine), Fährufer
Infrastruktur:
Größte Ortschaften:
Bedeutende Burgen und Güter:
Briefspiel:
Ansprechpartner:
Kennziffer:
Gre-I-17
Markt.svg   Dorf.svg   Wappen blanko.svg   

Im Zusammenfluss zwischen Ange und Breite liegt das südlichste Lehen der Mark Greifenfurt. Das Land war bereits zu Zeiten des alten Saljeth besiedelt. Weite Teile der Landschaft sind von der Harschenheide geprägt. Im Südenosten stößt man auf Ausläufer des Serinmoores.

Wäre nicht die Perainekirche, die über die Jahrhunderte das Land urbar macht, so könnte das Land kaum seine Bewohner ernähren. Seit die Wälder weitestgehend gerodet sind, sind hier keine Reichtümer mehr zu holen, sehr zum Leidwesen seines Barons.

Bedeutende Ortschaften und Bauwerke

Markt.svg Märkte

Zalgomühlen - Hauptort der Baronie Zalgo (300 Einwohner)

Dorf.svg Dörfer

Schillburg - Dorf in Zalgo (110 Einwohner)
Fährufer - Fährstation an der Ange (30 Einwohner)

Burg.svg Burgen und Schlösser

Gut Schillburg - Gut im gleichnamigen Dorf in Zalgo (10 Einwohner)

Karte des Lehens


Bedeutende Personen

Hochadel

Lehen/Amt:
Wappen Baronie Zalgo.svg
Tyrian Gelfert von Schelentorff-Zalgo (Symbol Tsa-Kirche.svg28. Tra 993 BF)
Baron zu Zalgo (seit 1019 BF)

Niederadel

Familie:
Wappen Familie Altnardesfeld.svg
Retogoldaran von Altnardesfeld (Symbol Tsa-Kirche.svg23. Phe 1000 BF)
Junker zu Schillburg (seit 1028 BF)

Chronik

Wappen Baronie Zalgo.svg 1019 BF:
Tyrian Gelfert von Schelentorff-Zalgo wird Baron zu Zalgo.

Kalendarium

Wappen Kennziffer Lehen Einwohner Lehensherr Benutzer Ebene
Wappen Baronie Zalgo.svg Gre-I-17 Baronie Zalgo 1.700 Baron Tyrian Gelfert von Schelentorff-Zalgo zu Zalgo (seit 1019 BF) Bespielt.svg Baronskrone2.svg
Wappen blanko.svg Gre-I-17(Heg) Dorf Zalgomühlen 300 Bespielt.svg Markt.svg
Wappen blanko.svg Gre-I-17(Heg) Dorf Fährufer 30 Dorf.svg
Wappen blanko.svg Gre-I-17-1 Junkertum Schillburg 0 Junker Retogoldaran von Altnardesfeld zu Schillburg (seit 1028 BF) Junkerskrone2.svg
Dorf.svg   Gutshof.svg   

Raulskrone2.svg Kaiserliches Lehen Markgrafenkrone2.svg Lehen des Provinzherrn Grafenkrone2.svg Gräfliches Lehen Baronskrone2.svg Freiherrliches Lehen Junkerskrone2.svg Lehen eines Junkers Edlenkrone2.svg Lehen eines Edlen Kirchenkrone2.svg Kirchliches Lehen Hof.svg Hof