Zweifelfelser Zwist – Bekanntmachungen

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Höret! Höret! Höret!

Im Namen der Familie Zweifelfels

Im Namen des Familienoberhauptes Nartara Rondratreu von Zweifelfels

verkünden wir, der Herold der ehrwürdigen Feste Zweifelfels

folgende Verlautbarung solle in alle Lande der Grafschaft Waldstein und darüber hinaus getragen werden.
 
 
 
 
Zum 4. Tage des Rondramondes des Götterlaufes 1041 nach Bosparans Falle verkünden wir die Ernennung von Nartara Rondratreu von Zweifelfels zum neuen Oberhaupt der altehrwürdigen Familie Zweifelfels.

Zum 19. Tage des Rondramondes des Götterlaufes 1041 nach Bosparans Falle verkünden wir in freundschaftlicher Eintracht mit der Familie Zankenblatt, die Überführung der Kinder der ehrbaren Ritterin Rondriga Leodane von Zweifelfels in den Schoß der Familie ihres Gatten. Sie sollen fortan den glorreichen Namen Zankenblatt tragen und seien fürderhin aus der Erbfolge der Ländereien der Familie Zweifelfels ausgeschlossen. Auch Ritterin Rondriga wird die Erbfähigkeit aberkannt.

Zum 3. Tage des Efferdmondes des Götterlaufes 1041 nach Bosparans Falle verkünden wir in freundschaftlicher Eintracht mit der Familie Zankenblatt die Verlobung zwischen dem praiosfürchtigen Baron Erlan von Zankenblatt und der Teilnehmerin der Ritterwallfahrt Erlbrechta von Zweifelfels. Die Hochzeitsfeierlichkeiten sind für den 20. Tage des Praiosmondes des Götterlaufes 1043 nach Bosparans Falle auf Burg Zankenblatt vorgesehen.

Zum 4. Tage des Rondramondes des Götterlaufes 1042 nach Bosparans Falle verkünden wir voller Trauer das Dahinscheiden der Baronessen Gilia Ardare und Thesia Leona von Zweifelfels. Mögen sie nun an der Seite ihres Vaters in Frieden ruhen.

Zum 23. Tage des Efferdmondes des Götterlaufes 1042 nach Bosparans Falle, dem zweiten Jahrestag von Orlans Fingerzeig, verkünden wir die Belehnung von Gisborn von Zweifelfels mit der Baronie Zweiflingen durch die Hand unserer allseits geliebten Gräfin Allechandriel Quellentanz. Mögen die Mächte des Landes mit dem jungen Baron sein.

Zum 30. Tage des Traviamondes des Götterlaufes 1042 nach Bosparans Falle verkünden wir die Vermählung von Baron Gisborn von Zweifelfels zu Zweiflingen mit der Nostrischen Grafentochter Isida von Salza. Möge auf dem Paar der Segen des Landes liegen.
 
 
 
 
Gegeben zu Burg Zweifelfels im Efferd 1042 BF