Was Debreks Krone zusteht - Im Namen der Zwölfgötter

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Im Namen der Zwölfgötter, Praios und Phex allenthalben vor!

Wir, Rohaja von Gareth, von der Götter Gnaden König Garetiens und Trägerin der Debrekskrone,

geben kund und zu wissen, vermelden und lassen bekannt machen,

dass Wir den Hüter Korgonds, Hadrumir von Schwingenfels, auf die Tafel er Helden des Königreichs erheben und seinen Namen allezeit in Ehren halten werden. Ihn zu rühmen möge der Bergfried unserer geliebten Pfalz Puleth, allwo Korgonds Hüter dermalen Kronvogt gewesen, von nun an bis in alle Zeit den Namen Hadrumirsturm tragen! Möge sein Amt in Korgond am Altar Garetiens ruhmvoll, glorreich und ehrenvoll bleiben!

dass Wir zu seiner Nachfolgerin die königliche Brotmeisterin Treumunde Rotha von Eychgras ernennen als Kronvögtin auf Puleth. Möge sie Unsere Pfalz so erfolgreich und der Krone gefällig bevogten wie Ihr Vorgänger es tat!

dass Wir zur neuen Königlichen Brotmeisterin die Edle Celessa Rondrara von Goyern ernennen, auf dass sie Unsere Ländereien, Felder und Kronlehen getreulich bestellen lasse!

dass Wir den Königlichen Wägevogt Grambuschs Germuth Praiosdank von Königslinden zum Auge der Kammer erheben und ihn dem Befehl der Kronvögtin von Puleth unterstellen mitsamt eineinhalb Banner Schatzgarde. Er erhält den Auftrag, den Fluss Unserer Steuern, Zehnten und Abgaben aus der Grafschaft Hartsteen zu prüfen, zu untersuchen und zu wägen, auf dass der Krone Debreks zufließe, was der Krone Debreks zusteht.

dass wir den Edlen Sigman von Lüstern zum Großjagdmeister ernennen und ihn mit der Pflicht, Aufgabe und Sache betrauen, die Lange Jagd im Herbst auszurichten, mit der die Krone der 1000-jährigen Wiederbesiedlung der Mark Greifenfurt gedenken wird, sowie das Banquette, das Fest und die Feier auf Unserer Pfalz Kaiserley, wo Wir selbstselbsten mit Unserer königlichen Person den Greifenfurtern die Ehre werden geben.

dass den Herrinnen und Herren der Stadt Alrikshain auf weitere drei Jahre verstattet, erlaubt und hingegeben sei, zur Consumption der Schulden Unserer Alriskmark die Gemarkungen Faldras und Alrikswiesen zu bewirtschaften, als seien sie Lehen der Stadt. Vogt Albur Fuchsberger sei für diese Zeit der Titel eines Lehnvogtes verliehen.

Gegeben zur Alten Residenz am Neujahrstag unseres zwanzigsten Jahres als Königin Garetiens, 1041 Jahre nach dem Fall Bosparans.

Rohaja die Königin

Es bezeugen Horulf von Luring, Pfalzgraf Parinor von Bugenhog, Burggräfin Irmhelde von Luring-Rabenmund, Reichsvogt Gerwulf von Gareth und Baronin Elea von Ruchin.

 Wappen Mittelreich.svg  Wappen Koenigreich Garetien.svg   Wappen Kaisermark Gareth.svg   Reichsstadt.svg   Reichsstadt.svg   Stadtviertel.svg  
 Pfalz.svg 
 
Texte der Hauptreihe:
K2. Im Namen der Zwölfgötter
1. Pra 1041 BF zur mittäglichen Efferdstunde
Im Namen der Zwölfgötter
Neujahrs Erwachen

Kapitel 2

Autor: BB