Trisdhans Furcht - Schützende Hand einer Mutter

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

gegeben im Rondra 1042 BF, Villa Ox, Kaiserstadt Gareth

Iralda gab den Brief Hitta vom Wirsel, die nach Burg Zweifelfels reiste um den Jungen zu holen.

Verehrter Vogt,
 
 
 
 
mit Bestürzung haben ich vom Tod der Mädchen Gilia und Thesia gehört. Ich möchte Euch mein tief empfundenes Beileid aussprechen.

Mit Sorge habe ich vernommen, dass die Baronin Burg Zweifelfels verlassen hat. Sie ist sicher voll Schmerz, nach dem tragischen Verlust ihrer Kinder, dennoch beunruhigt mich der Zwist in Eurem Hause ungemein. Vor allem in Hinblick auf die Sicherheit meines Sohnes.

Mein Sohn Trisdhan wird daher mit meiner Abgesandten Hitta mitreisen und zu mir nach Gareth kommen.

Ich erhoffe mir, dass Ruhe auf Burg Zweifelfels einkehrt und mein Sohn seine Pagenzeit, die er gerade angefangen hatte, bei Euch beenden kann.

Zurzeit möchte ich ihn jedoch in meiner Obhut wissen.
 
 
 
 
Ich hoffe auf Euer Verständnis,

Iralda von Ochs

Baronin von Bärenau
 Wappen Kaiserlich Raulsmark.svg   Wappen Mittelreich.svg  Wappen Koenigreich Garetien.svg   Wappen Kaisermark Gareth.svg   Reichsstadt.svg   Stadt.svg    Stadtviertel.svg  
 Gebaeude.svg 
 
 Reichsstadt.svg 
  Wappen Grafschaft Waldstein.svg   Wappen Baronie Zweiflingen.svg   Wappen Freiherrlich Zweifelfels.svg  
 Burg.svg 
 
Texte der Hauptreihe:
K3. Schützende Hand einer Mutter
20. Ron 1042 BF
Schützende Hand einer Mutter
Angsterfüllt auf Burg Zweiflingen

Kapitel 3

Verärgerung der Zweifelfels
Autor: Treumunde