Szenen einer Reise - Gareth

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gareth, 21. EFF 1042 BF

„Dann wollen wir mal. He!“

„Moment! Wo ist eigentlich Wiesenbrück?“, erkundigte sich Adhumar von Windischgrütz, der die Gruppe nun anführte.

„Wir sollen nicht auf ihn warten. Ihn hat der ...äh...flinke Difar erwischt und er muss sich auskurieren. Er hofft aber, pünktlich zum großen Tag in Grauensee zu sein“, erklärte Anselm von Wetterwend geflissentlich.

„Ach so“, Windischgrütz schnalzte mit der Zunge, um sein Ross in Bewegung zu setzen und warf dabei einen irritierten Blick auf Wibert von Allingen, der sich bei Anselms Worten ein heiteres Prusten nicht hatte verkneifen können.

„Och, wenn er so schnell aufs Örtchen wie unter den Tisch kommt...“, kommentierte der Allinger in Erinnerung an den letzten Abend, als er seinen Platz in der Kolonne neben dem Wetterwender einnahm.

„Sei bloß still!“, herrschte der ihn an.

„Wieso?“

„Mensch. Der Wiesenbrück ist nicht krank! Die Karfenck hat doch etwas spitzgekriegt und ihm das Pferd aus dem Mietstall gepfändet. Und auf die Schnelle war kein ansprechender Ersatz aufzutreiben.“

„Verfluchtes Krämerpack!“

 Wappen Mittelreich.svg  Wappen Koenigreich Garetien.svg   Wappen Kaisermark Gareth.svg  
 Reichsstadt.svg
 
Texte der Hauptreihe:
K5. Gareth
K10. Bitani
21. Eff 1042 BF spät am Morgen
Gareth
Bardewick

Kapitel 5

Nesselweil
Autor: Steinfelde