Spenden für die Ostmarken - Von Böcken und Steinen

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Baronie Trollnase, Strutzz' Höhle, Mitte Tsa 1040 BF:

Strutzz saß nun schon eine ganze Weile wortlos ihnen gegenüber und starrte sie an. Rhuna glaubt schon das er mit offenen Augen eingeschlafen wäre, und schaute sich unbehaglich in der riesigen Höhle um. Schließlich vernahm man ein tiefes Grollen, was an eine entfernte Steinlawine erinnerte, und die Menschen zuckten unweigerlich zusammen. "Hmmmm. Nix mir klar was Alamoschmaischthra sein...... Aber gut du dich kümmern um deinesgleichen..... Und was du willst nun hier?"

Rhuna seufzte. Schon zweimal hat sie versucht ihm die Hintergründe für den Spendenzug zu erklären. anscheinend beide Male vergebens. Also beschloss sie eine einfachere Taktik: " Also, der Markgraf schickt uns. Er bittet Euch für jeden Kopf der hier in euren Landen lebt, etwas zu geben, damit der Markgraf anderen, die noch weniger haben als die Menschen hier, helfen kann." - Strutzz nickte langsam zum Verständnis."Hier nix leben viele. Wetter brasch..... Dann ich geb zwei Handvoll Bockse mit. Davon viele satt können."

Die Menschen schauten sich unsicher an. "Ähm, verzeiht, Hochgeboren. So großzügig und edelmütig Euer Angebot auch ist, aber wir haben leider nicht die Möglichkeiten so viele Tiere mit uns zu führen. Wäre es euch vielleicht möglich etwas kleineres uns mitzugeben?" Wieder verfiel Strutzz in seine Reglosigkeit, welche Rhuna langsam als Nachdenken interpretierte.

"Hmmmm." - wieder erklang das Grollen als er nachdenklich brummte. Dann stand er wortlos auf und ging zu einer Felsennische hinüber um dort etwas herauszunehmen. Als er sich wieder auf seinen riesigen Stuhl am Felsentisch nieder gelassen hatte legte er seine riesige Hand neben der menschlichen Abordnung auf den Tisch und öffnete diese. Dort bot er ihnen etwa zehn menschenhandgroße geschnitzte Edelsteinfiguren an. Eine Eule aus Rosenquarz, ein Delfin aus Aquamarin, Ein Vogel aus rotem Karneol, ein Bär aus schwarzem Onyx und noch andere Darstellungen tierischer Abbilder. "Dies gemacht ich selber. Dies ich dir gebe für Graf. Hoffen damit geholfen dir." Sichtlich erfreut lächelt Rhuna den Troll an und bedankt sich ausschweifend für seine Spende. "Dann wir essen jetzt. Bocks ist fertig."

 Wappen Mittelreich.svg  Wappen Markgrafschaft Perricum.svg  
 Wappen Baronie Trollnase.svg 
 
 Gutshof.svg 
 
Texte der Hauptreihe:
K41. Geißel
K50. Im Loch
K59. Von Böcken und Steinen
K64. 2 Selos
15. Tsa 1040 BF
Von Böcken und Steinen
Man kann es nie wissen I

Kapitel 59

Man kann es nie wissen III
Autor: Ani