Schwarzer Weg - Auf zur Firungefälligen Jagd!

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
An die Herren Hadrumir von Schwingenfels und Praiodan von Steinfelde!
 
 
 
 
Die Kenntnis der Vergangenheit ermöglicht einen Blick in die Zukunft. Um den verfluchten Erzschurken Haffax verstehen zu können und seine Pläne zu antizipieren, sehen wir es als unabdingbar an, frühere Gefolgsleute und heutige Knechte zu befragen. Es ist daher der Wunsch der Krone, zu einer geheimen Befragung Haffax’scher Subjekte nach Burg Bogenbrück zu laden, auf dass neue Erkenntnisse in der kurzen Zeit vor dem Aufbruch gegen die verderbte Herrschaft in den Schwarzen Landen uns einen Vorteil geben sollen. Dem Landrichter und dem Wegevogt Hartsteens teilen wir die dringende Bitte mit, des letztmalig in Appelhof gesichteten Schwarzmagier Tharleon habhaft zu werden und unter höchsten Vorsichtsmaßnahmen zum verschwiegenen Treffen auf der Zollfeste an der Natter zu geleiten und zu bewachen. Die Krone Garetiens hat erdrückende Belege, dass besagtes Subjekt über wertvolle Kenntnisse der Aktivitäten des Erzschurken seit 1029 BF, dem Jahr des Falls Xeraaniens, bis zum heutigen Tag verfügt. So soll der verwegene Schwarzmagier während seiner Schreckensherrschaft über den Norden der Grafschaft Hartsteen enge Geschäftsbeziehungen zur Fürstkomturei unterhalten haben. Die Gefährlichkeit des Zauberers ist den Herren bekannt, zumal der Landrichter Hartsteens im Jahr 1030 BF selber am Schwertzug gegen den Besetzer Appelhofs teilgenommen hat. Es wünscht eine Firungefällige Jagd
 
 
 
 
Horulf von Luring
Cantzler Garetiens