Schwarz, Schwärzer, Schwarztannen – Um Orknäschens Hand bitten

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
An den Vogt vom Greifenpass,

Euer Hochgeboren Darian von Trottweiher,
 
 
 
 
es ist kaum einen Götterlauf her, da die Götter Eure Tochter Ailsa und mich zusammenführten. So unverhofft und plötzlich wie sie in mein Leben trat, so nachdrücklich tat sie dies auch. Gewiss verwundert es Euch daher nicht, dass ich Eure bezaubernde Tochter einfach nicht vergessen konnte. Immerzu musste ich an sie denken. Nachts da träumte ich von ihr. Die Götter hatten ein Band zwischen uns geknüpft und uns auf ewig miteinander verbunden. Immer wieder suchten wir den Kontakt zueinander. Doch ich fürchtete, Eurer Tochter nicht genug bieten zu können. Ich war nur ein einfacher Ritter. Dann brach die Fehde aus. Es war Graf Drego höchst selbst der mich Anfang Phex mit der Baronie Schwarztannen für meine Verdienste belohnte. Nun kann ich Ailsa neben meiner bedingungslosen Liebe, die ich für Eure Tochter empfinde, ihr auch eine ganze Baronie zu Füßen legen.

Gerne hätte ich persönlich bei Euch vorgesprochen, doch die noch immer schwelende Fehde und meine mir neu übertragene Baronie lassen dies nicht zu. Zu groß die Gefahr, die Waldsteiner könnten auch noch die übrig gebliebenen Felder meiner Bauern verheeren.

Daher möchte ich Euch und Eure werte Gattin nach Burg Scharfenstein einladen, sodass Ihr mich nicht nur kennenlernen sondern ich Euch auch – wie es Brauch ist – um die Hand Eurer Tochter bitten kann.
 
 
 
 
Hochachtungsvoll

Drego von Altjachtern

Baron zu Schwarztannen
 Wappen Mittelreich.svg  Wappen Koenigreich Garetien.svg   Wappen Grafschaft Reichsforst.svg   Wappen Baronie Schwarztannen.svg   Wappen Freiherrlich Scharfenstein.svg  
 Burg.svg
 
Phe 1043 BF
Um Orknäschens Hand bitten

Kapitel 1

Orknäschen
Autor: Orknase