Schlacht bei Zwingstein - Abmarsch

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Marschall Hinn
Die Schlacht ist gewonnen, die garetischen Adligen und ihre Verbündeten haben die Chimären besiegt. Haben sie abgeleitet wie eine Sturmflut auf die Piken der Garether Spießbürger.
Ingramm
Hammer und Amboss, das gefällt mir.
Korppenstamm
Schnell gesammelt, schnell aufegstellt, schnell aufgeklärt – so gewinnt man Schlachten auch mit schlechten Vorzeichen.
Eslebon
So schlecht waren die Vorzeichen für uns nicht. Die Erkenntnisse, die sich durch die Schärfung des Geistes am Beispiel der Ahnen ergeben haben, leisteten große Hilfe
Wingeren
Die Vorfahren haben ihre Erfahrungen mit uns geteilt.
Flötritzler
Den Adligen gelang es, viel Landwehr herbeizuführen. Allein Graf Growin hat dafür gesorgt, dass eine Einheit doch noch rechtzeitig eintraf.
Sfighio
Und welch Schauspiel. Welch Stimmgewalt. Noch nie hörte ich dererlei Gesang im Angesicht des Feindes. Die Chimären wankten wie die Säulen Nebachots. Die Kämpfer sollten ihre Sangeskunst auf der Heldenbühne in Gareth zeigen …
Ingramm
Äh… ja,ja, vielleicht ein anderes Mal wieder. Vielleicht nehmt ihr lieber noch ein Wiesenschlösschen, Maestro.
Korppenstamm
Mit unserem Blut schufen wir die Mauer, an denen die Chimärenhorden zerschellt sind. Wir hätten noch länger standgehalten, bei Rondra.
Marschall Hinn
Ja, aber irgendwann bequemte sich die auch Garether Bürgerschaft mit ihren langen Spießen und vergossen das letzte Chimärenblut.
Wingeren
Apropos Blut: Haben wir schon Zahlen?
Ingramm
Noch keine genauen. Unter einem Stachelfanten soll noch eine ganze Lanze Kaisermärker liegen. Und ein vom Berg wurde wohl in Gänze „geerntet“.
Flötritzler
Nun, soweit ich es sagen kann alles in allem weit über 200 Gefallene oder Verschollene. Allein an Ritterinnen und Rittern bis jetzt fünf Dutzend. Die Verwundeten noch nicht gezählt …
Sfighio
Wie aufregend! Mythrael hätte noch mehr der Adligen mit sich genommen, hätte nicht Rondra selbst ihre Hand über sie gehalten.
Korppenstamm
(Hmrpf / Husten) Bei einigen könnte ich mich auch aufregen! Wir werden nie wohl erfahren, ob Nimmgalf einen guten Marschall abgegeben hätte.
Marschall Hinn
Immerhin wurde er schwer verwundet, tapfer im stark berannten linken Zentrum.
Wingeren
Tapfer war auch Sesemurm, der and er linken Flanke fast alleine einen Stachelfanten tötete und selbst sein Laben gab.
Flötritzler
Ebendort erwarben Ragosal von Greifenstolz und Olfwyll vom Corish und von Praill die Märtyrerkrone. Eslamsgrunder wie ich!
Eslebon
Auf der rechten Flanke traf es Ingar von Drôlenhorst-Birkenbruch. Daran sieht man, wo die Schlacht am heftigsten tobte, wo nämlich Golgaris die größte Ernte hielt.
Marschall Hinn
Haffax’ Strategie war offensichtlich, das Zentrum durch heftige Angriff auf die Flanke zu umgehen, doch die Flanke hielt und brach nicht ein.
Ingramm
Dafür war es im Zentrum ziemlich ruhig. Erst mitten in der Schlacht wurden dort die ersten Schlunder verletzt.
Korppenstamm
Im linken Zentrum jedoch wurden die Einheiten regelrecht verheizt: Die Landwehr musste dort die Lücken füllen. Und die Reichsforster Ritter standen in der ersten Schlachtreihe wie ein Mann …
Wingeren
Und genau so sind sie auch gefallen.
Flötritzler
Am ruhmreichsten fochten Gislind von Hammerschlag, die ihren frischgebackenen Gatten in den Schatten steltte, und dieser Bürgerliche Belgos.
Ingramm
Nicht zu vergessen meine Schlunder im Zentrum: Barduron von Sennenberg-Ruchin und Ludogon von Eicheneck. Solche Helden braucht es in diesem Zeitalter!
Eslebon
Sie werden den Nachgeborenen ein Beispiel geben wie die ruhmreichen Ahnen uns. Denkt an die Lehren der Korgonder und die Träger der acht Schwerter!
Sfighio
Mondenglanz, das Schlachtenschwert, hat wieder seinen Träger gewechselt wie zuletzt Feuerschlag.
Ingramm
pfeift. (pffff)
Korppenstamm
Und habt Ihr die Harpyen gehört? „In Korgond sehen wir uns wieder“, kreischten sie.
Alle
In Korgond sehen wir uns wieder.