Rondra-Orden ringen um den Sturmfels

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Orden der Schwerter zu Gareth gibt kund zu wissen, dass er im Namen der Sturmleuin einen Anwärter in das der Götter gefällige Ringen entsenden und unterstützen wird. Der aus den Nordmarken stammende Leobald Gundalf von Sturmfels dient seit 1018 in dem Orden der Schwerter zu Gareth als profaner Ordensritter und wird sich den 12 Prüfungen der Giganten stellen, um der neue Herr über den Sturmfels zu werden.

Der Anwärter erfährt freilich der Rondra gefällige Unterstützung aus den eigenen Reihen des Ordens. Die neue Abtmarschallin Jesiderya ay Keshal Zhyatash wird den Ordensritter in dessen rondrianischen Bestrebungen unterstützen.

Weiterhin wird der Sturmfelser von dem befreundeten Orden des Heiligen Zorns der Herrin Rondra unterstützt. Auf „Wunsch“ des Schwerter der Schwerter Ayla von Schattengrund entsendet der Zornesorden zwei, in der Markgrafschaft Perricum bekannte Streiter des Ordens, um das Ansinnen des Bruderordens zu unterstützen.