Perricumer Ratsgeschichten - Grundsteuerprüfung

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

An öffentlichen Plätzen angeschlagen und in den ärmeren Vierteln ausgerufen:

Stadtkämmerei prüft Grundsteuerberechnungen
 
 
 
 
Perricum. Die Richtigkeit einer Reihe von Abgaben und Gebühren, insbesondere die Höhe der mit Blick ins Kataster erhobenen Grundsteuern, soll ab dem 9. Praios 1037 BF die Stadtkämmerei prüfen. Dies geschieht auf Veranlassung des ehrenwerten Kämmerers und Ratsherrn Trautmann Falswegen. Es sei möglich, dass brave Bürger zuviel hätten bezahlen müssen, sagt Meister Falswegen – oder aber dass der Stadtkasse manch Taler vorenthalten worden sei.
 
Die anberaumte Dokumentenprüfung wird sich naturgemäß vorwiegend mit dem Besitz der Wohlhabenden befassen, insbesondere der Grundeigner, die den Großteil der Abgaben entrichten. Da die Kämmereibediensteten dieser Aufgabe gewohnt sorgfältig und flink nachgehen werden, wird diese Maßnahme im Auftrag des zur Wiederwahl anstehenden Kämmerers einige Zeit dauern. Solange steht für die ärmeren Schichten fraglos kein Besuch eines Schuldprüfers zu erwarten.
 
 
 
 
(Doremion Schling)