Perricumer Ratsgeschichten - Die Gesandte

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Reichsstadt Perricum, Alcazaba Zolipantessa, 20 Efferd 1037 BF:

Sarina sackte deutlich blass um die Nase ein wenig zusammen. Was war da im Rat gerade passiert? Sie konnte es kaum glauben. Von ihrem Geheimversteck aus hatte sie die Ratssitzung mit anhören können. Ihre Mutter wurde so eben zur Gesandten der Stadt Perricum zur kaiserlichen Hochzeit nach Gareth ernannt. Und zwar wurde sie nicht weggelobt um sich eines ungeliebten Konkurrenten zu entledigen, nein, sie hatte auch noch selber ihren Namen ins Gespräch gebracht. Das würde Konsequenzen haben...

Pernilla betrat beseelt und mit einem Lächeln auf den Lippen ihr Amtszimmer in der Alcazaba Zolipantessa. Sie wollte sich gerade ein Gläschen Perricumer Roten einschenken, als hinter ihr eine bekannte Stimme ertönte.

„Bist du von Sinnen?“

„Immer stets da wo man dich am wenigsten erwartet und zu einem Zeitpunkt an dem man dich noch weniger sehen möchte“, die Ratsherrin hielt kurz inne, „Wobei, eigentlich habe ich dich erwartet.“

„Wie konnte das passieren, Mutter? Du weißt genau was das bedeutet! Du wirst nun für zwei Ratssitzungen nicht in der Stadt weilen und dementsprechend nicht abstimmen können...“

„...um dafür die Reichsstadt Perricum in Gareth bei der kaiserlichen Hochzeit zu vertreten“ flötete Pernilla ungewohnt leichtfertig zurück. „Wenn einer Familie diese Ehre zuteil wird, dann ja wohl der unseren.“

„Da hast du wohl Recht, aber der Zeitpunkt ist äußerst ungünstig, du wirst an Einfluss in der Stadt verlieren!“ Sarina war immer noch nicht überzeugt.

„Meine liebe Tochter, ich bin mir sicher, dass du wie gewohnt im Hintergrund die Strippen ziehen wirst, ich für meinen Teil freue mich auf ein Tänzchen mit dem Markgrafen in Gareth. Der Rat ist mir einerlei.“

Sarina wollte noch was sagen doch hielt sie inne. Vielleicht konnte sie tatsächlich die Abwesenheit ihrer Mutter nutzen...