Legende des Heiligen Kashgars

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kashgar und Caralus

Kashgar tritt in den Dienst Rondras

1 1 In der Zeit als die Bosparanier mit den Trollen kämpften lebte in Nebachot ein Mann namens Kashgar. 2 Das Volk der Nebachoten hatte sich abgewandt von der Göttin Rondra und lebte ohne Schutz und Segen. 3 Da erschien die himmlische Leuin Kashgar und weckte seinen schlafenden Geist durch ihren Donnerruf: 4 »Nimm das Schwert deines Ahnen und den Schild deiner Ahnin und diene fortan mir!« 5 Und er nahm an sich das Schwert seines Ahnen und den Schild seiner Ahnin und diente fortan der Göttin Rondra.

Kashgar kämpft mit Caralus

2 1 Als Kashgar drei fürchterliche Menschfresser in die Fluten des Südstromes trieb, begegnete er Caralus, welcher ebenfalls drei schreckliche Menschenfresser ertränkte. 2 Sie stritten darüber, wer der würdigere Recke sei, und so überliessen sie der himmlische Leuin selbst die Entscheidung. 3 Doch mit seiner mächtigen Axt konnte Caralus nicht siegen und nicht siegen konnte Kashgar mit seinem krummen Leuenschwert. 4 Ihr Zweikampf währte neun Stunden und sie fielen erschöpft voneinander ab in tiefen Schlaf für weitere zwei mal zwei mal zwei Stunden und sie erwachten von Gewitter und Donnergrollen. 5 So erkannten beide den Beschluss der Göttin Rondra, dass sie einander ebenbürtige Waffenbrüder seien.

Caralus und Kashgars Heldentaten

3 1 Kashgar stahl dem Hexenmeister vom Darpat den Rubin der Ewigkeit und Caralus überlistete die Zauberin Fanalolie in ihrem Turm aus Wind und Wolken. 2 Beide trafen sich Schrein der Leuin und lachten und freuten sich über des Anderen Listigkeit. 3 Caralus erschlug den finsteren Alg'Orton und Kashgar besiegte den Stierpriester von Saljeth. 4 Beide trafen sich am Schrein der Leuin und lachten und freuten sich über des Anderen Kühnheit. 5 Und Kashgar und Caralus schworen sich die Treue und als Zeichen ihres Bundes ließen sie zwei Helme schmieden, die einander gleich waren.

Kashgar kämpft am Darpatbogen erneut mit Caralus

4 1 Als die Legionen des Horaskaisers gen Nebachot zogen, rüstete sich Kashgar und zog an der Spitze seines Volks in die Schlacht. 2 Es kämpfte aber Caralus an der Seite der Bosparanier und so trafen sich die Waffenbrüder am Darpatbogen. 3 Im Kampfeslärm jedoch offenbarte die himmlische Leuin ihren Plan ihr Volk zu opfern und Kashgar senkte seine Waffen. 4 Caralus hieb mit seiner mächtigen Axt nach dem Haupt seines Gegners und nur der Zwillingshelm rettete Kashgar das Leben. 5 So siegten die Bosparanischen Legionen und die mächtigen Mauern Nebachots fielen.