Kaiserturnier 1041 BF - Sigiswolf von Flusswacht fordert Ewein Böcklin von Altenfurten

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sigiswolf von Flusswacht saß aufrecht auf seinem Rappen. Er blickte über das Meer von Teilnehmern und ging die Namen und Wappen der möglichen Gegner durch, die der Herold Nordmark ihm genannt hat. Das Feld der Streiter hier am Kaiserturnier war um einiges größer als das Turnier in Belhanka im TSA.

Aufmerksam verfolgte er die Wahl der anderen Reizer und strich in Gedanken Name und Wappen um Namen und Wappen von seiner Liste.

Als es an ihm war, trabte er seinen Rappen an und näherte sich den Schilden der Trutzer. Er blickte die Schildreihe entlang und da war er, der silberne Gebirgsbock auf schwarzen Grund. Wenige Schritte des Pferdes später und seine Lanze schlug gegen den Schild des Junkers zu Altenfurten.

Texte der Hauptreihe:
K46. Sigiswolf von Flusswacht fordert Ewein Böcklin von Altenfurten
1. Pra 1041 BF zur abendlichen Boronstunde
Sigiswolf von Flusswacht fordert Ewein Böcklin von Altenfurten
Rondrian von Blauenburg fordert Hagrobald Guntwin vom Großen Fluss

Kapitel 46

Thankmar von Nadoret fordert Dragowin Timerlain
Autor: (Sigiswolf/Heiko H.)