Geschichten:Hexenjagd in Eslamsgrund 2

Aus GaretienWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Wald war still - ungewöhnlich still. Eine alte verfallene Hütte, die früher von Holzfällern benutzt wurde stand leer und einsam im tiefsten Wald des Zagrosch.

Eine Elster ließ sich auf dem Fenstersims nieder. Vorsichtig äugte sie in die mit losen Brettern notdürftig geflickte Behausung, ehe sie hinein hüpfte. Camilla Cascarilla hatte sich dieses Verwandlungszaubers bediehnt um beim Eintreffen des neuen Barons zu flüchten. Einige Male schon hatte sie diesen verlassenen Platz aufgesucht, wenn sie allerlei Inkredenzien für ihre alchemistischen Rezepturen sammelte und nicht mehr Kraft genug hatte um nach Zagbar zurückzukehren. Jetzt würde ihr diese Behausung sicher einige Zeit Unterschlupf gewähren.

Leider mußte sie ihre ganze Ausrüstung, ihre Bücher, ihre Reagenzien und all das alchemistische Gerät in der Schwarzen Feste zurück lassen. So würde sie sich, wie damals, mit dem Verkaufen von Tinkturen und Salben wieder den Geldbeutel füllen müssen. Sie haßte dies! Welch' Mißbrauch ihrer Forschung? Wie ein altes Kräuterweib würde sie sich ihr Brot verdienen müssen um wieder in den Besitz eines ausreichenden Labors zu gelangen. Welche Schmach!

Wütend warf sie die verwitterte Einrichtung des Hauses in eine der Ecken, nach dieser Art von "Aufräumen" war ihr auch gerade zu Mute.



Texte der Hauptreihe:
K1. Teil 1
K2. Teil 2
11. Bor 1030 BF
Teil 2
Teil 1


Kapitel 2

Autor: Gorbon