Höret, höret, hohe Damen und Herren von adligem Geblüt!

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Höret, höret, hohe Damen und Herren von adligem Geblüt!
 
 
 
 
Profundes Wissen im Bereich der Rechtskunde und des Staatswesens sind für Angehörige des Adels unabdingbar. Die altehrwürdigen Rechtsschulen in Beilunk und Elenvina sind fern und ihnen entzieht sich das Verständnis für unser Land. Doch nun hat auch die holde Garetia ihre eigene Rechtsschule:

Am 30. Hesinde 1041 nach Bosparans Falle begann der Lehrbetrieb des 'Rechtsseminars für angewandte Staatskunde zu St. Ancilla' in dem die Studiosi zu veritablen Rechtsgelehrten und Staatskundlern ausgebildet werden.

Dieses Angebot richtet sich vor allem an adlige Erben, die durch ein Studium in St. Ancilla dazu befähigt werden ihre zukünftige Rolle als Herrscher adäquat auszufüllen. Aber auch Nachgeborene, die eine Karriere in der Reichsverwaltung anstreben, werden mit der Weisheit der Allwissenden die Karriereleiter schnell empor steigen.

Aussagekräftige Bewerbungen sind schriftlich im Directorium des Rechtsseminars zu hinterlegen.

Möge die Allwissende mit den Herrschenden sein!
 
 
 
 
Bander Linderhold

Präfekt der Klosterlande St. Ancilla, Dekan des Rechtsseminars für angewandte Staatskunde zu St. Ancilla

Gegeben am 30. Phex 1041 nach Bosparans Falle zu St. Ancilla