Fuchsbacher Umwege - Die den Titel tragen

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Etwas abseits des Lagers des Spendenzuges in Rabensbrück, Abend des 8. Rahja 1040 BF

Renardo, hier finde ich dich also. Haben dich die hohen Signori vorerst entlassen?“

„Ja.“

„Bravo, Bravissimo. Deine Tat heute war wahrhaft eroica. Presumo, die Comtessa Korwinne hat sich erkenntlich gezeigt oder wird es tun.“

„Hmm.“

„Na los, wie viel hat sie springen lassen? Immerhin hast du nicht nur sie, sondern auch den künftigen Mundillo der Grafschaft Reichsforst vor dem Ersaufen gerettet.“

„Sie wollen mich zum Ritter schlagen.“

„Mammamia!...Cavalliere, eh? Muss ich dich dann mit Signore ansprechen?“

„Wird sich zeigen.“

„Was ist los? Sehr gesprächig bist du aber nicht gerade. Die Dodici haben dir eine einmalige opportunità geschenkt und du hast sie fortissime genutzt! Sei froh und feiere, so lange fortuna anhält! Und lass alle anderen daran teilhaben. Komm, ich hab dir einen Platz drüben am Feuer freigehalten und eine feine bottiglia di rosso aufgestöbert. Da kannst du es noch einmal ausgiebig erzählen. Und das ist deine Pflicht, so lange du das noch ohne perdita di onore tun kannst. Los, setz dich zu uns!“

„Federico, mir ist gerade nicht danach.“

„Hältst dich schon für was besseres, eh?“

„Überhaupt nicht. Sie haben Zolthans Leiche aus dem Fluss gezogen.“

„Ah...ich weiß. Che tragedia! Capitano di Arres war ein guter Mann.“

„Mehr als das - ein Freund.“

„Si! Aber Phex war ihm heute nicht so hold wie dir, als die Brücke einstürzte.“

„Das sagst du so leichthin. Er ist tot.“

„Das ist das Leben. Requiescat in pacem, wie der Pfaffe sagt, und der Rest ist Schweigen. Aber ein Grund mehr, die Nacht nicht allein zu verbringen, eh? Komm, trinken wir zu seinem Andenken – und auf deinen Abschied.“

„Abschied?“

„Als cavalliere wirst du wohl kaum mehr mit unserem Tercio ziehen wollen. Und ich glaube nicht, dass die alten Hasen wie Rondriane oder Borkfried zulassen würden, dass du morgen zum Capitano gewählt wirst. Dazu bist du einfach nicht lange genug dabei.“

„Du hast recht. Es sieht ganz nach Abschied aus – es sei denn, ich verzichte auf den Ritterschlag.“

„Sei kein buffone, Renardo! Warum solltest du so etwas Törichtes tun? Gloria, besserer vino und keine durchgelaufenen Stiefel! Außerdem: Denk an le donne! Du bist jung. Als cavalliere hast du gleich einen ganz anderen stato bei den Frauen – eh? Bist quasi intitolato – prädestiniert zum Lanzenstechen. Hehe.“

„Lass gut sein, Federico. Genau das hatte mich ja überhaupt erst in die Situation gebracht, mich euch anzuschließen. Mut allein macht noch keinen Ritter. Dazu gehören eben auch Verantwortungsbewusstsein und Götterfurcht.“

„Pfff! Possibile. Aber hier spricht nur deine feine Erziehung aus dir. Denn schau sie dir an, die den Titel tragen! Ich verwette meinen Jahressold, dass keiner von diesen nobili solch eine Weste bianca hätte, dass er diesem Anspruch immer genügte.“

„Eben. Man könnte auch darauf verzichten, denn gerade hier kommt es mir wie eine einzige Heuchelei vor.“

„Aber eine lukrative und womöglich arschrettende, Renardo! Du weißt selbst: Einen einfachen Mercenario zu Fuß nimmt niemand in der battaglia gefangen in speranza auf Lösegeld, sondern massakriert ihn kurzerhand. Ein cavalliere hoch zu Ross hat da deutlich bessere Überlebenschancen, wenn es schlecht läuft. Ich an deiner Stelle würde nicht zögern, Dom Boron auf diese Weise eine Nase zu zeigen.“

„Federico, das hast du doch gar nicht nötig. Du kennst genug andere Tricks, den Kopf aus der Schlinge zu ziehen. Ich denke nur an Zwingstein...“

„Hehe, ich bin eben unverbesserlich, incontro zu dir. Darum brauchst du auch den titolo. Also, un seconda volta: Lass dein Glück nicht achtlos an dir vorüberziehen. Zumal du ja etwas gut zu machen hast.“

„Ist schon gut, ich habe verstanden.... Ich denke, bis Rommilys nehmen wir noch die gleiche Straße. Woher hast du eigentlich den Wein?“

„Och, vom Wagen der Munter ‚organsiert’. Ich bin sicher, der hätte auch dem Capitano vorzüglich gemundet.“

 Wappen Mittelreich.svg  Wappen Koenigreich Garetien.svg   Wappen Grafschaft Hartsteen.svg   Wappen Baronie Rabensbrueck.svg   Wappen Baronie Rabensbrueck.svg  
 Stadt.svg 
 
Texte der Hauptreihe:
K3. Die den Titel tragen
Autor: Steinfelde