Geschichten:Frühlingssturm - Der Zorn Rondras kehrt zurück

Aus GaretienWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Vier Reiter waren durch das Dorf in dem das Turnier stattfinden würde geritten und beobachteten die Menschen, die zu ihnen aufsahen. Die Blicke, die sie trafen, waren Neugier und Respekt gekennzeichnet. Nur zu gut kannten und schätzen die Bewohner die Frauen und Männer, die diesen Rock – den Wappenrock auf dem Leuin und Einhorn miteinander vereint – den Träger als Ordenskrieger des Ordens des Heiligen Zorns der Göttin Rondra kennzeichnet. Nur einer der vier war nicht in den weißen Ordensrock gehüllt sondern trug den grauen Rock eines Novizen. Er war jedoch nicht etwa ein Jüngling sondern ein Mann mittleren Alters.

In früheren Tagen war der Anblick der Ordensmitglieder ein gewohnter Anblick gewesen. Heute jedoch, nachdem die Burg Leuenfels an den Bruderorden der Hohen Wacht abgetreten war erblickten die Bewohner der Umgebung nur selten einen dieser Kämpen. Die drei Ordensbüder, die nun dem Arvepass entgegen strebten und dort dem Aufruf zu Weihe und Turnier folge leisteten freuten sich schon darauf wieder einmal Burg Leuenfels zu betreten und seine Gnaden Eofin von Fairnhain, den Wächter über die Flammen des Heiligen Zorns in dem Rondratempel zu Leuenfels zu begrüßen.

Sie alle trugen den Ordensrock des Zornesordens und waren doch unterschiedlicher, als dies auf den ersten Blick ersichtlich war. Während zwei der Reiter – ein hoch gewachsener blonder Hüne und ein etwas schmächtiger wirkender, jüngere Geweihter der Leuin – dem Idealbild eines Kämpfers entsprachen erkannte man in dem dritten Mann einen Magier aus Thorwal. Hochgewachsen war auch er, doch schlaksig und weniger muskulös.

Ruhig näherten sie sich den Toren der Arveburg, Nachdem sie die Tore passiert hatten meldeten sie beim Herold des Turniers „Meldet seiner Hochgeboren, dass die Krieger des Zornesordens eingetroffen sind. Mein Name ist Alfred Beradje,“ sagte der blonde Hühne, „Weibel im Orden des Heiligen Zorns, Akoluth der Herrin und Signor aus dem Horasiat. Mit mir sind seine Gnaden Anjun von Ingrams Stein, Krieger im Zornesorden und Magister Faenwulf Firunjason, seines Zeichens Korporal unseres Ordens gekommen. Wir werden in unserer ehemaligen Stammburg Leuenfels Quartier beziehen und zu den Anlässen des Turniers erscheinen. Nur seine Gnaden und ich werden uns mit den Kämpen des Reiches im ehrenvollen, rondragefälligem Zweikampfe messen, während unser Ordensbruder als Gast des Turniers seine Aufwartung macht.“



Lua-Fehler in Modul:Lehensabfrage_Briefspiel, Zeile 43: attempt to index a nil value

Texte der Hauptreihe:
4. Ing 1030 BF zur abendlichen Hesindestunde
Der Zorn Rondras kehrt zurück
[[Geschichten:Frühlingssturm - Ein großer Auftritt#_2979da07a991a0a9c58bb7f8331b6248|◅]] [[Geschichten:Frühlingssturm - Ein großer Auftritt#_2979da07a991a0a9c58bb7f8331b6248|]]


Kapitel 21

[[Geschichten:Frühlingssturm - Hochgeborene Störung#_4eb82d1c3b76bbc2a131bdb22601deb1|]] [[Geschichten:Frühlingssturm - Hochgeborene Störung#_4eb82d1c3b76bbc2a131bdb22601deb1|▻]]
Autor:?