Fünf Köpfe für Totentanz - Plan mit Floh

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Im Keilerholz, 23. Firun 1040 BF

Eine tief verschneite Hütte. Nur ein dünner Rauchfaden kündet davon, dass hier tatsächlich Leute in der Wintereinöde zugegen sind. Ringsum ist alles im Frost erstarrt wie das kleine Bächlein, das während der warmen Jahreszeiten an der Hütte und der von uralten Eichen umsäumten Lichtung vorbeimurmelt.

Das Feuer unter einem dampfenden Kessel wirft die tanzenden Schatten von fünf Gestalten an die grob behauenen Wände.

„Der Segen des Igels mit euch, Brüder.“

„Und mit dir.“

„Warum hast du uns zusammengerufen?“

„Mit Macht das Gezücht sich regt. Immer schwächer der Bann wird. Nicht mehr viel fehlt und freikommen SIE wird.“

„Es ist klar, was das für uns bedeutet: Es ist an der Zeit, dass wir den Eid erfüllen, den ein jeder von uns vor IHM geschworen hat. Wir müssen SIE aufhalten, bevor es zu spät ist. Aber wie haben nicht viel Zeit und müssen schnell handeln.“

„Was genau stellt ihr euch vor?“

„Wir müssen IHREN wichtigsten Agenten ausschalten, koste es, was es wolle.“

„Du meinst…“

„Ich meine.“

„Das Problem ist nur: Wie stellen wir das an? Der feige Kerl kommt höchst selten aus seinem Versteck hervorgekrochen. Und bisher ist jeder Versuch unsererseits, in seinen Bau zu gelangen, fehlgeschlagen.“

„Irgendwie müssten wir ihn herauslocken.“

„Nun…wie wäre es mit einer Einladung? Wie ich höre, hat er einen bedeutenden Anteil am Zustandekommen der Ehe des Wegevogtes mit der Schwester unseres Grafen. In drei Wochen wird Frau Halina ihren fünfzigsten Tsatag begehen. Wenn sie ihn nun als Ehrengast zu sich lädt, kann er wohl schlecht ablehnen. Dies würde uns eine gute Gelegenheit für einen Coup bieten.“

„Das klingt nicht schlecht. Aber bist du sicher, dass sie ihn tatsächlich einladen wird?“

„Ich könnte Ihr den Floh schon ins Ohr setzen.“

„Er sich absichern wird, wenn in Feindesland er zieht.“

„Davon gehe ich aus. Darum müssen wir ihn in den Glauben versetzen, dass er unsere Attacke bereits erfolgreich abgewehrt hat, damit unser Hauptschlag ihn und seinesgleichen umso unvorbereiteter trifft.“

„Ein Scheinangriff also?“

„Eine Finte. Und dann... werden er und seinesgleichen ihre eigene Medizin verabreicht bekommen! Wir dürfen keine mehr Rücksicht nehmen."