Eine Baronie zu ordnen - Versöhnung

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

“Habt ihr weitere Neuigkeiten für mich?“, der Ton des Geweihten war bei weitem nicht mehr so fröhlich wie am Anfang. Mit ausdruckslosem Gesicht schaute er die Baronin an.

Escalia schüttelte den Kopf. “Mir war bewusst, dass Ihr meinen Standpunkt nicht teilen würdet. Doch es erschien mir falsch, Euch etwas vorzumachen. Ich muss diese Baronie führen, wie ich es für richtig halte.“ Sie verschwieg, dass sie durchaus mit dem Gedanken gespielt hatte, ihn erst später seines Amtes zu entheben und zum Bund mit Ayla zu zwingen.

Der Geweihte schaute sie einen kurzen Moment überrascht an. “So will auch ich ehrlich sein. Ich dachte, eine junge, unerfahrene Baronin auf diesem Stuhl vorzufinden. Doch ich habe mich getäuscht. Ihr seid erwachsener als es scheint.“

Escalia lächelte ob des Komplimentes und hoffte, dass ihre Wangen nicht erröteten. “So wollt Ihr mich noch immer unterstützen?“ Irean schaute sie ernst an, “Natürlich.“