Eine Baronie zu ordnen - Eine Überraschung am Abend

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Escalia erreichte die Burg am Abend. Das rote Licht der untergehenden Praiosscheibe erhellte den unteren Burghof, als sie vom Pferd stieg und es dem Stalljungen übergab. Sie schaute sich um und versuchte sich heimisch zu fühlen. Doch noch gelang ihr dies nicht recht.
Vom oberen Burghof näherte sich Rhenaya von Perainidal, die Burgoffizierin.
“Baronin, wir haben einen Gefangenen.“
Escalia registrierte amüsiert, dass die Frau sie nicht einmal begrüsst hatte. Aber es war ihr recht so.
“Ein Gefangener?“
“Der Fremmelsdorfer Schulze hat uns vor ein paar Tagen einen Boten geschickt. Eure ehemaligen Untertanen, die Leute aus Fremmelshof also, sollen abgehauen sein und dabei einige seiner Leute fast totgeschlagen haben.“
Escalia verzog wütend das Gesicht. Der Schulze hatte also auch seinen Boten maßlos übertreiben lassen. Ausserdem hatte er ihr und Irean nichts von ebenjenem Boten gesagt.
“Kaum einen Tag später stand einer der Halunken vorm Tor und wollte den Herrn Baron sprechen.“
Escalia zog die Brauen hoch. Den Baron? Natürlich, die Fremmelshofer wusste noch nicht, dass sie nun Baronin war.
“Wer ist der Gefangene?“
Hartor Sesemurm, oder so ähnlich“, antwortete Rhenaya.
Hartor? Escalia lächelte unvermittelt.
“Bring ihn in die Halle und sorg für ein anständiges Mal für uns beide“, befahl sie.
„Seid Ihr sicher? Der Kerl hat randaliert.“ warnte die Offizierin.
Escalia hob die Augenbrauen, „Ich werde schon mit ihm fertig.“
Die Burgoffizierin nickte und eilte davon.