Geschichten:Eine Baronie zu ordnen - Übers Land gen Gippelstein

Aus GaretienWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Brayos versank bereits hinter den Gipfeln des Zagrosch, als das Gippelsteiner Dörfchen hinter einem Hügel auftauchte. Auch wenn es nur ein Dutzend Tage her sein konnte, dass sie das letzte Mal hier gewesen war, schien es ihr doch wie eine halbe Ewigkeit. Zusammen mit Ayla hatten sie Amarelo zu einer Bäuerin in Obhut gegeben um dann zur Burg Grafenfels aufzubrechen.
Langsam ritten sie durch das Dorf. Die Bauern hatten ihr Tagewerk bereits beendet und sassen plaudernd vor ihren Hütten. Als die Dörfler ihren Junker sahen, erhoben sie sich und neigten die Köpfe. Am Ende des Dorfes führte der Pfad hinauf zur Burg.
Als sie auf dem Burghof ihre Pferd anbanden, kam Ayla aus der Tür. Sie lief auf Irean zu, umarmte ihn. Dann neigte sie kurz den Kopf vor Escalia.
Escalia unterdrückte eine Bemerkung. Sie verstand Aylas Reaktion. Und doch musste sie, Escalia, die Verantwortung für das Haus Hahnentritt übernehmen. Ayla und Irean mussten den Travyabund eingehen, oder den der Rondra, wenn der Geweihte dies für besser hielt. Aber ein Zusammenleben ohne den Segen der Götter kam einfach nicht in Frage.



Lua-Fehler in Modul:Lehensabfrage_Briefspiel, Zeile 43: attempt to index a nil value

13. Ron 1031 BF zur abendlichen Phexstunde
Übers Land gen Gippelstein
[[Geschichten:Eine Baronie zu ordnen - Abneigung#_ca3efefcf25722c36d8ae74db4985fff|◅]] [[Geschichten:Eine Baronie zu ordnen - Abneigung#_ca3efefcf25722c36d8ae74db4985fff|]]


Kapitel 20

[[Geschichten:Eine Baronie zu ordnen - Übers Land gen Hahnendorf#_2ae0f4f95d1c0343f1e933246c846050|]] [[Geschichten:Eine Baronie zu ordnen - Übers Land gen Hahnendorf#_2ae0f4f95d1c0343f1e933246c846050|▻]]
Autor: Goswin