Die Katastrophe (Al’Katas Pu’ranuth) - Aufgeschnappt

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Beispielhaft für überall zwischen Süd(ost)-Perricum und Nordostbaburien, Ende Travia/Anfang Boron

„Deshalb rufen wir Euch, unsere durch Blutsverbandten, barburischen Vettern, um uns gegen unsere unwürdigen, falschen Geschwister im Norden beizustehen, da sie sich erdreisten unseren rechtmässigen Anspruch zu verspotten.“

„Blut verbindet uns mit Euch und wir besingen die selben Helden, mein Bruder, aber Blut verbindet uns auch mit denen die ihr Spötter nennt. Und so geben wir Euch die selbe Antwort wie ihnen, als sie uns riefen. Euer Streit ist einer unter Nebachoten, euer Geschwistervolk geht einen anderen Weg. Aber lasst uns einen Trinken auf die vielen kämpferischen Taten in diesem Kampf der Brüder.“

„Ich soll einen Wein mit denen trinken die sich verstecken hinter dem Mantel der Neutralität? Beim blutigen Kor, dessen Mutter uns strafte, das sind wahrlich keine Worte eines Kriegers im Sinne der Mutter. Wein fließt nicht durch diese Adern, sondern Blut, gemeinsames Blut. Unsres ist viel näher an dem Euren. Aber wenn ihr uns nicht helfen wollt, warum zieht ihr dann eure Männer an die Grenze, macht ihr gemeinsame Sachen mit dem nicht baburischen Adel und wollt den Süden, nachdem Aranien schon lange trachtet, sowie der Hund Hamar in Brendiltal? Oder stoßt ihr doch ins gemeinsame Horn mit unserem Gegenüber?“

„Was legst du mir die Worte eines feigen Lügners in den Mund und die Taten eines falschen Verräters ans Gemüt? Willst du mich beleidigen in meinem Hause? Wir passen natürlich nur auf dass euer Konflikt nicht zu uns herüberschwappt. Ebenso wie die nicht-Baburier. Geh oder nimm deine üble Rede mit. Wir sollen keine Geschwister mehr sein.“


(Kursiv = baburisch-aranisches bzw. nebachotisches Tulamidya)

Autor: Jan