Der großfürstliche Prinz ruft - Felian Prutz antwortet

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
An den ehrenwerten Sigman von Gareth,

großfürstlichen Prinz der großgaretischen Lande,
 
 
 
 
mit großer Freude habe ich Euren Brief empfangen und sogleich meinen Schreiber rufen lassen, um Eurem Boten meine Antwort mitgeben zu können.

Für das sehr persönliche Schreiben und die Einladung sage ich von Herzen Dank. Es ehrt mich, dass Euer Hoheit an mich gedacht haben. Sehr gerne wäre ich Eurem Aufruf gefolgt, indes plagen mich diese Tage gesundheitliche Probleme; gar niederhöllische Schmerzen im Bauchbereich. Mein Medicus sagt, es handele sich um die Galle. Er plant meinen Leib aufzuschneiden und dieses Ding zu entfernen. Ich bitte daher, mich auch bei der Greifin und den anderenAdligen, von denen ich viele zu meinen Freunden zähle, zu entschuldigen.

Trotzdem möchte ich natürlich meinen Anteil an den Feierlichkeiten beisteuern. Neben meinen besten Rennhunden Donner und Blitzen als Teilnehmer für das Hunderennen – möge Ihnen ein Sieg für Quastenbroich gelingen, der ihrem Herren in der Turnei derzeit nicht möglich ist - übersende ich selbstverständlich auch einem finanziellen Obolus für die Festivitäten. Darüber hinaus möchte ich mit 1.000 Litern köstlichen Quastenbräus zu den Feiern beitragen, mögen Edle und Arme damit auf meine Gesundheit anstoßen. Der ins Stocken gekommene Ausbau des Elfenpfades ist auch mir ein wichtiges Anliegen, welches ihr getrost auch in meinem Namen vorantreiben mögt.
 
 
 
 
Felian Prutz von Quastenbroich, Baron von Quastenbroich

Gegeben im Firunmond des Jahres 1041 nach Bosparans Fall zu Schloss Quastenbroich