Der Stuhl - so leer

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Alte Residenz, Mitte Rahja 1029 BF

»Ist schon seltsam, hier zu sitzen, und er ist nicht dabei.«

»Ja, Ihr habt Recht, Sighelmsmark, es ist seltsam. Ich habe ja schon die Schreckschraube vor ihm vermisst, aber er war etwas Besonderes. Irgendwie.«

»Das war er, Ochsenblut. Er hatte einfach etwas Mitreißendes, so eine innere Kraft und Anspannung. Wahrscheinlich seine Ausbildung, oder? Ich meine: Geweihter des Götterfürsten zu sein, das ist bestimmt eine schwere Bürde.«

»Bürde? Erster königlicher Rat zu sein ist eine Bürde. Aber Praios-Geweihter? Irgendwie ist das bestimmt einfacher, so direkt in Zwiesprache mit ihm!«

»Mit ihm? Wäre da Boron nicht der Richtige?«

»Nicht ›ihm‹ im Sinne von Luring, sondern ›ihm‹ im Sinne von Praios, Sighelmsmark.«

»Ah, natürlich. Ich hatte die beiden verwechselt.«

»Macht ja nichts, ist mir auch manchmal passiert, hehe.«

»Habe gehört, die Königin möchte einen Neuen berufen?«

»Ja, kam mir auch zu Ohren. Ich habe das Gefühl, dass die Königin merkt, dass es im Königreich ein bisschen an der züchtigenden Hand fehlt, weshalb sie einen Neuen bestellen möchte. Wird ein schweres Erbe antreten, meine ich.«

»Das sehe ich ganz genauso, Ochsenblut, ganz genauso. Wer wird es sein? Ihr?«

»Bewahre! Ich habe mit den Ochsenblutern schon genug zu tun, da will ich mir den Rest nicht auch noch aufladen. Nein, ich habe gehört, dass Hintergrundgespräche geführt wurden.«

»Das habe ich auch gehört. Mir scheint, dass einige da an langen Strippen ziehen. Ich bin mir nicht sicher, ob das etwas werden wird.«

»Macht Euch da mal keine Sorgen, Sighelmsmark. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Königin sich vollständig blenden lässt. Sie wird sich entweder einen aus den alten Familien erwählen oder einen, der sich bewährt hat. Eigentlich könnte sie ja Euch bestimmen. Hm?«

»Bewahre, Ochsenblut, ich habe mit den Sighelmsmärkern genug zu tun. Und mit meiner Gattin ... Nun ja. Wie dem auch sei. Ich glaube, dass es einfach gut tun wird, wenn wieder eine Hand das Ganze in den Griff nimmt, ist mir doch gleich, ob von Luring, von Eslamsgrund oder von Entengrütz.«

»Das finde ich auch.«

»Komisch. Seht: Alle Stühle sind staubig, weil wir uns so lange nicht getroffen haben, aber ausgerechnet Praiodans Stuhl ist blank!«

»Ihr sagt es! Seltsam«

»Oder auch nicht: Bestimmt hat dieser Prutzenbogen hier seinen Stuhl gesäubert, Ihr wisst schon, der kleine Wusler.«

»Richtig! Der wird es gewesen sein Der hätte dem Staatsrat noch seinen Stuhl hinterhergetragen ... haha ...versteht Ihr: seinen Stuhl.«

»Ja, ich verstehe, Ochsenblut. Finde ich aber irgendwie unpassend«

Beide ab.