Der Rat Eslamsgrunds stiftet ein Doppeldrittel

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Forlopp von Ballrath
Stadtmeister von Eslamsgrund
Reichskammerrichter

Am Marktplatze
Reichsstadt Eslamsgrund
Grafschaft Eslamsgrund

An
Dero Exzellenz

Praiodan von Luring
Kanzler von Garetien

Am Greifenplatze
Kaiserstadt Gareth
Kaisermark Gareth

Der Götterfürst mit Euch, Junker Praiodan!

Gar schlimme Kunde ist zu hören aus dem Rahjen des zwölfgöttlichen Kaiserreiches. Ysilia, die hehre, letztes Bollwerk der rechtschaffenen Leute zu Tobrien wider die Umtriebe des verderbten Bethaniers, sei gefallen. Und noch schlimmer dünkt mir die Kunde vom Eilande Maraskan, wo der alte getreue Herr Haffax die Sphärenkrone des Unholdes sich aufs bluttriefende Banner geschrieben haben soll! Solcherlei Gerüchte schmerzen mich zutiefst, und wenn die Blaue Keuch’ mich nicht ans Bett fesselte, so würde ich selbstselbsten mich aufmachen, die Schurken Mores zu lehren.

Allein, mein hohes Alter und der fürsorgliche Medicus verbieten mir derlei Aktivitäten, und so muss ich noch einige Wochen das Bett hüten. Ich weiß aber mit Sicherheit zu sagen, dass auch die hartnäckigen Gebote des Medicus mich nicht davon abhalten werden, auf dem Rate der hochmögenden Garetier Adelsleute aufzuscheinen, denn es ist eine gute Sache, den geplagten Kameraden im Rahjen zur Hülf zu eilen und den Schwarzen Schrecken darniederzuwerfen, den Zwölfen zum Ruhme!

Auch mussten die Stadtgeschäfte sehr unter meiner Indisposition leiden, doch schon in wenigen Praiosläufen werde ich mich höchstselbst wieder um diese kümmern können. Soviel allerdings haben meine Vertreter in den letzten Wochen vollbracht: Das Eslamsgrunder Stadtsäckel ward nachgezählet, und mit einem dritten Teil desselben ließe sich wohl ein recht bescheidenes Haus der Heyl- und auch Heimatkunde errichten, so dass mit dem Bau nunmehr bereits begonnen ward. Die restlichen zwei Teile werden – anstatt der vereinbarten Hälfte des Stadtvermögens – den Schatzmeistern des Königreichs ihn diesen Praiosläufen erreichen, zur unbedingt notwendigen Anwerbung von Söldlingspersonen, um das Herzstück des Reiches vor des Bethaniers Horden zu schützen. Der Rat der Stadt Eslamsgrund hofft, dass die Kanzlei zu Gareth diese Gabe zu schätzen wei0ß und die Reichsstadt aufs Erste von solcherlei zusätzlichen Abgaben befreit sein möge!

Was nun die Markraite Eslamsgrunds betrifft: die Stadtmauer wird – in Absprache mit Ihrer Hochwohlgeboren Efferdane von Ehrenstein und dem Herrn Alrik von Illgeney, der hoffentlich seligen Einzug gefunden in des Herrn Borons Hallen – um etwas mehr als eine halbe Meile erweitert, was nach der nunmehr erfolgten Volkszählung die Bevölkerung der Stadt auf eine Zahl von 1307 erhöhet!

Das Wohlwollen der Eslamsgrunder sowie in besonderem der Familie der Ballraths sei Euch gewiss in diesen dunklen Zeiten!

Für Praios, König und Garetien!
Die Götter mit Euch, hochachtend, Euer Euch wohlgeneigter

Forlopp von Ballrath

Niedergeschrieben durch des Stadtschreiberlings Kerpold Flötritzler, Hand. Gegeben zu Eslamsgrund in der Grafschaft Eslamsgrund am Praiostage, dem vierzehnten Praioslauf des Perainemondes, im 27. Götterlaufe der Herrschaft Kaiser Hals von Gareth. Im Namen der Heiligen und Ungeteilten Zwölfe, Herre Praios vor!