Geschichten:Das Sterben der Götter(diener) - Still ruht der See

Aus GaretienWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Burg Birkenkopf am See Birkentau, 1. Hesinde 1042 BF:

Abwesend auf die Weite des ruhig daliegenden Sees starrend, stand er auf einen Felsen unterhalb der Burg. Trotz der klirrenden Firunnskälte stand er mit seinen nackten Füßen im Wasser. So spürte er seinen Gott, war eins mit dem See. Der hünenhaft große Mann hatte bereits 70 Winter erlebt. Seine langen grauen Haare hingen ihm strähnig ins wettergegerbte Gesicht.

Seine Familie lebte hier, am Ufer des Birkentau schon seit Jahrhunderten und hatte ein besonderes Band mit dem See, dessen unergründliche, schwarze Tiefen weit in Sumus Leib hinein reichten. Das Oberhaupt der Familie durfte sich Herr oder Herrin vom See nennen und war in der Region als Mittler und Ratgeber hoch geachtet. Auch bestimmte die Familie, wer wie viel Fische aus dem See fischen durfte.

Vor wenigen Jahren ging seine Schwester Angrada in den See, eine hiesige Redewendung für sterben. Über 50 Götterläufe diente sie als Junkerin und Herrin vom See diese Lande. Ihr folgte Angradas junge Enkelin Arva nach. Seit dem Tod seiner Schwester hatte sich auch für ihn viel verändert. Mit Angrada verstand er sich ohne Worte, sie waren von einem Schlag, aus einer Generation. Arva war jung und ungestüm, sie musste ihren Weg noch finden. Er verstand sie nicht.

Seit Andradas Tod stand er jeden Tag hier und hörte dem See zu. Er rief nach ihm und diese Rufe wurde immer lauter.

Er bemerkte wie sich sein Schüler und Großneffe Eolyn ihm näherte und wandte sich zu ihm.

"Du warst ein eifriger Diener des See. Die Zeit ist gekommen einer neuen Zeit Platz zu machen. Die meine ist nun vorüber, der See ruft mich zu sich."

"Ich bin noch nicht bereit, ich muss doch noch so viel lernen!", brach es aus den jungen Geweihten heraus.

"Nein, ich kann dir nichts mehr beibringen. Lebe wohl!"

Mit diesen Worten watete er seelenruhig und gefasst tiefer ins eiskalte Wasser, bis sein Körper vollends in den Fluten des Sees verschwand.

Eolyn wollte hinterher laufen, doch blieb er wie angewurzelt stehen, denn er wusste, es musste so geschehen.



Lua-Fehler in Modul:Lehensabfrage_Briefspiel, Zeile 43: attempt to index a nil value

1. Hes 1042 BF
Still ruht der See


Kapitel 1

[[Geschichten:Das Sterben der Götter(diener) - Kraft der Esse#_4b4634c3cd2f716529b7abdbc3ff1707|]] [[Geschichten:Das Sterben der Götter(diener) - Kraft der Esse#_4b4634c3cd2f716529b7abdbc3ff1707|▻]]
Autor: Bega