Das Herz des Schwertes - Teil 9

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Für einen Moment hielt die Bestie tatsächlich inne. Nimmgalfs Klinge steckte fast bis zum Heft in seinem Rachen. Siegesgewiss lächelte der Baron. Doch mit einem metallischen Klirren brach die Klinge entzwei, als das Wesen die mächtigen Kiefer schloss.

Fassungsloses Entsetzen ergriff Nimmgalf. "Bei allen Göttern - was bist Du?"

Zu seiner Überraschung bekam er tatsächlich eine Antwort: "MARMORKLAUE!" knurrte das Wesen mit underisch tiefer Stimme.

Nimmgalf versuchte seitlich an ihm vorbei zu hechten, doch Marmorklaue riss ihn mit der rechten Pranke zu Boden. Er glaubte, sein Brustkorb müsste bersten. Schon begannen die ersten Rippen bedenklich zu knacken.

"Hat... Simiona dich... auf mich... gehetzt?" brachte er unter dem quaderschweren Griff nur keuchend hervor. Zur Antwort folgte ein geknurrtes: "DIEBE!" Nimmgalf dachte fieberhaft nach. "Du willst uns... nur für den... Diebstahl... des Rubins... strafen?" Das Wesen bleckte die scharfen Zähne. Es hatte den Anschein als wollte es jeden Moment zubeißen.

"Höre zu! ... Ich werde den Stein... zurückbringen... sobald sich seine ... Bestimmung ... erfüllt hat." Marmorklaue verstärkte den Druck noch etwas und die ertsen Rippen brachen. Schmerzgepeinigt stöhnte Nimmgalf auf. "Ich gebe dir... mein Wort... als Baron!"

Plötzlich lies der Druck nach. "BA-RON?" Nimmgalf keuchte nur und hielt sich die schmerzende Seite.

"DU BIST BARON?" Das Wesen sprach nur langsam, so als müsste es sich erst an jedes einzelne Wort erinnern. Nimmgalf richtete sich langsam auf und nickte. "Baron von Hirschfurten und Leihenbutt - letzteres zumindest noch nominell" fügte er etwas leiser hinzu.

"DANN SCHWÖRE!" Nimmgalf war einen Moment lang überrascht, doch dann hob er die Hand: "Bei Praios, ich schwöre, ich werde den Rubin im Anschluss an meine Queste zurückbringen."

Inzwischen hatte sich Tsaiane vorsichtig genähert und half Nimmgalf wieder auf die Beine. "Können wir nun gehen?" fragte sie vorsichtig. Doch das Wesen machte keine Anstalten sie gehen zu lassen. "Was willst du denn noch von uns?" Das Wesen, was sich selbst Marmorklaue nannte, schwieg noch eine Weile. Dann schob es sein massives Haupt ganz nah an die beiden Adligen heran. "BRINGT MIR EINE STATUE!" Die beiden blickten sich fragend an. "Was denn für eine Statue?" frug Nimmgalf vorsichtig.

"EINE STATUE NACH MEINEM EBENBILD!" Wieder schwieg es. Dann fuhr es fort: "AUF DASS ICH MIR EINE GEFÄHRTIN ERSCHAFFEN KANN!"

Texte der Hauptreihe:
K1. Prolog
K1. Teil 1
K2. Teil 2
K3. Teil 3
K4. Teil 4
K5. Teil 5
K6. Teil 6
K7. Teil 7
K8. Teil 8
K9. Teil 9
K10. Teil 10
K11. Teil 11
K12. Teil 12
K13. Epilog
8. Eff 1030 BF zur nächtlichen Rahjastunde
Teil 9
Teil 8

Kapitel 9

Teil 10
Autor: IBa