Darians Erben - Leanders letzte Nachricht

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Anaxios,
 
 
 
 
Der Herbst meines Lebens neigt sich nun zum Winter und ich muss Dir bevor ich gehe noch ein paar wichtige Dinge mitgegeben, die ich nicht offen schreiben kann, wegen R. Baron zu sein ist sicher eine schwere Bürde für Dich, wo Du doch weißt wie schön das Leben als freier Denker ist. Von der alten Steine Macht hat Dir ja meines Wissens nach die Nandus-Kirche berichtet, wie sie dazu dienen sollen Herrscher, Volk und Land zu einen. Nettersquell ist da ein gutes Beispiel, ein altes Praios-treues Land jenseits allem Magischen. Hat sich Dir nicht auch schon die Frage gestellt, was wirklich dran ist an diesem alten Pakt? Sich tiefer in die magietheoretischen Urgründe dieses alten Geheimnisses einzuarbeiten ist spätestestens seit den Ereignissen 16 Hal meine große Forschungsarbeit, aber die Angst vor den Mächten, deren Aufmerksamkeit ich damit erregte schwingt immer mit. An meiner verschlungenen Formulierung wirst Du den Feind nicht erkennen, ich bin nach den Berichten aus dem Kloster Ancilla aber sicher, der Gegner ist nicht nur der. Den größten Fehler aber machte ich, als ich meiner Schülerin viel mehr erzählte als den Dienern der göttlichen Schlangen. Göttern zu dienen ist die eine Seite, aber mein und auch Dein altes Blut wissen, wir sind auch treue Vasallen von Graf und Königin. Versündigt im Stolz über meine Kentnisse konnte ich auf der einen Seite sehen, dass der Bruch des Bundes funktioniert, wenn ich jedoch gewusst hätte, zu welchem Preis, ich wäre das Wagnis niemals eingegangen.
 
 
 
 
Leander
Texte der Hauptreihe:
K4. Leanders letzte Nachricht
12. Rah 1036 BF
Leanders letzte Nachricht
Die Sage von Darian Nettersqueller

Kapitel 4

Anaxios' Abreise
Autor: VolkoV