Geschichten:3 Alte IV

Aus GaretienWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

In den Sphären von Perricum, irgendwann Anfang des Jahres 1043 BF.

Hier standen sie nun vereint und uneins wie...wie eigentlich noch nie. Noch nie hatte es solch eine zusammengesetzte Zusammenkunft gegeben. Sie drei - sie, die Rätselhafte, der Rabensohn und der Diener - hatten geladen und sie waren alle gekommen, auch wenn sie in Wirklichkeit an völlig anderen Orten weilten. Zum Verdruß hatten auch solche den Ruf vernommen, denen er nicht gegolten hatte. Aber nun gut, nun waren sie, auf Dauer konnte man sich diesen ohnehin nicht entziehen.

Dies wahr nun auch der Urgrund dieser Zusammenkunft gewesen, es begann wieder und diesmal wollten sie vorbereitet seien. Doch der Diener jaulte - sich demütig wälzend - abwechselnd das Lied eines anderen Anwesenden, der Rabensohn hatte sich im Wahn schon wieder gen seines dunklen Forstes gewandt, sein Abschied lag nah und die tötliche Blutgier ihm in den Augen. Der Geschuppte erfreute sich diesen Törichten, die das Werk seiner Ankunft waren. Der Zottelbart hatte zu lange mit den Menschen gelebt, welche in den Monden ihrer Beratschlagung sich überwarfen und aufstanden und wieder zu Boden fielen, sie waren so schnelllebig, ungeduldig und verständnislos, so auch ihre Auserwählte, so auch die ihren Sitz bedrängenden und eine alte Geschichte. Auch die Goldschwingen vom Greifenberg stoben immer wieder empor in ihrer Selbstgerechtigkeit. Die anderen, die gekommen waren waren hin und her gerissen zwischen diesen Ereignissen, während die Kurzlebigen in der diesseitigen Sphäre schon wieder begannen ihr Blut zu vergießen und keinen Deut mehr an ihre Erkenntnisse zuvor verschwendeten.

Land und Firmament würden dennoch weiter fordern, die Kurzlebigen, aber auch sie, sie mussten hier eine Eingung erzielen, bevor...da bannte sich ein gewaltiger Riss vom diesseitigen Wall in ihre jenseitige Versammlung, das Rattenkind hatte aufgebäumt. Und während alle Alten inne hielten und die purpurne Wunde im dies- wie im jenseits argwöhnisch betrachten, drang ein weiterer tausend kehliger Ruf an eines jeden ihrer Ohren. Ihre alten und neuen Herren riefen, es hatte begonnen und ihre Zusammenkunft war - ohne Einigung - mit einem Schlag aufgelöst, ein jeder folgte einem anderen Ruf. So wie hier würden sie sich das nächste Mal nicht begegnen.

Nur die Rätselhafte blieb und schaute ihnen allen nach.


Lua-Fehler in Modul:Lehensabfrage_Briefspiel, Zeile 43: attempt to index a nil value

Herbst 1043 BF
3 Alte IV
[[Geschichten:Jobdan Wingelmeister und Abt Sulmans Visionen#_ff27dbe780758bc5551c4acbf3a7bd1e|◅]] [[Geschichten:Jobdan Wingelmeister und Abt Sulmans Visionen#_ff27dbe780758bc5551c4acbf3a7bd1e|]]


Kapitel 4

[[Geschichten:Der Fuchs verbindet sich mit dem Norden#_1bb5042e788e0f19544b65827c7ef736|]] [[Geschichten:Der Fuchs verbindet sich mit dem Norden#_1bb5042e788e0f19544b65827c7ef736|▻]]
[[Geschichten:Glaubenskrise(n) - Das Summen am Darpat#_82f7ee11d25942801d4194f781f24ab6|◅]] [[Geschichten:Glaubenskrise(n) - Das Summen am Darpat#_82f7ee11d25942801d4194f781f24ab6|]]


Kapitel 16

Autor: Jan