Zweihammersippe

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Allgemeine Informationen:
Stammsitz:
Wiesenschlösschen
Mitglieder:
Vorfahren:
Ingromosch, Ilkor, Ingremon, Ilkorosch, Igoscho, Ingromosch, Sohn des Ilkomon (Bewahrer des Feuers, Vorsteher des Tempels im Schlund, ca. 800 v.H.)
Blasonierung:
zwei zueinander geneigte schwarze Hämmer auf goldenem Grund in einem achteckigen rotumrandeten Schild
Wahlspruch:
"Ka Rorexim" (Bei den Hütern: Schlachtruf, der auf die lange Tradition als Hüter, also Tempelvorsteher am Schlund, zurückgeht)
Geschichte:
Herkunft:
einflussreiche Baronssippe von Hügelzwergen im heutigen Gräflich Ingerimmsschlund, durch die Ernennung des Grafen Ingramm, Sohn des Ilkor, vom Schlund in den Kreis des mittelreichischen Hochadels aufgenommen
Offizielles Gründungsdatum:
Besiedlungszeit (1000 vBF)
Erstmalig Adelig:
Priesterkaiserzeit (379 BF)
Erstmalig Hochadelig:
Frühe Almadaner Dynastie (604 BF)
Machtverhältnisse:
Einfluss:
groß
Finanzkraft:
sehr groß
Freunde und Feinde:
Freunde und Verbündete:
Verwendung im Spiel:
Charakter:
bedacht, eigenbrötlerisch
Auftreten:
der Graf führt sein kleines Reich mit der wohlmeinenden Strenge eines Vaters; dabei schafft er es, die Interessen sowohl der Adeligen als auch der einflussreichen Bürger und der Landleute im Gleichgewicht zu halten; seine Verwandten sind ihm als Sippenoberhaupt dabei loyal ergeben
Schutzpatron:
Ingerimm / Angrosch
Wappen blanko.svg   

Stammbaun

Bedeutende Personen

Lebende Mitglieder

Familie:
Wappen Zweihammersippe.svg
Lehen/Amt:
Wappen Grafschaft Schlund.svg
Mitglied:
Wappen Schlunder Marmorbruchkonsortium.svg
Ingramm, Sohn des Ilkor (Symbol Tsa-Kirche.svg18. Hes 802 BF)
gemütlicher Zwerg und Geldverleiher, der Probleme mit Waffen- oder Biergeschenken zu lösen versucht
Besitzer des Schwertes Feuerschlag (915 BF bis 1030 BF), Graf zu Schlund (1. Amtszeit) (880 BF bis 882 BF), Graf zu Schlund (seit 6. Ing 892 BF), Baron zu Ingerimmsschlund (880 BF bis 9. Phe 1035 BF)
Ingramm Ilkorsohn.jpg
Familie:
Wappen Zweihammersippe.svg
Mitglied:
Symbol Ingerimm-Kirche.svg
Igrolosch, Sohn des Ilkor (Symbol Tsa-Kirche.svg15. Bor 840 BF)
ZweihammerIgrolosch.png
Familie:
Wappen Zweihammersippe.svg
Lehen/Amt:
Wappen Graeflich Ingerimmsschlund.svg
Okoscha, Tochter der Orescha (Symbol Tsa-Kirche.svg6. Tra 947 BF)
Landvögtin von Ingerimmsschlund (10. Phe 1035 BF bis 30. Ron 1040 BF)
ZweihammerOkoscha.png

Verstorbene Mitglieder

Familie:
Wappen Zweihammersippe.svg
Lehen/Amt:
Wappen Ingerimm-Kirche.svg
Mitglied:
Symbol Ingerimm-Kirche.svg
Ingromosch, Sohn des Ilkomon (Symbol Tsa-Kirche.svg900 vBF-Symbol Boron-Kirche.svg600 vBF)
Bewahrer des Feuers am Schlund (800 vBF bis 600 vBF)
Familie:
Wappen Zweihammersippe.svg
Lehen/Amt:
Wappen Grafschaft Schlund.svg
Ilkor, Sohn des Igoscho (Symbol Tsa-Kirche.svg643 BF-Symbol Boron-Kirche.svg880 BF)
Graf zu Schlund (864 BF bis 880 BF), Baron zu Ingerimmsschlund (802 BF bis 880 BF)
ZweihammerIlkor.png
Familie:
Wappen Zweihammersippe.svg
Lehen/Amt:
Wappen Graeflich Ingerimmsschlund.svg
Ilkorosch, Sohn des Ilkor (Symbol Tsa-Kirche.svg520 BF-Symbol Boron-Kirche.svg759 BF)
Baron zu Ingerimmsschlund (712 BF bis 759 BF)
Familie:
Wappen Zweihammersippe.svg
Lehen/Amt:
Wappen Graeflich Ingerimmsschlund.svg
Igoscho, Sohn des Ilkorosch (Symbol Tsa-Kirche.svg572 BF-Symbol Boron-Kirche.svg802 BF)
Baron zu Ingerimmsschlund (759 BF bis 802 BF)
ZweihammerIgoscho.png
Familie:
Wappen Zweihammersippe.svg
Lehen/Amt:
Wappen Graeflich Ingerimmsschlund.svg
Ingremon, Sohn des Ilkor (Symbol Tsa-Kirche.svg498 BF-Symbol Boron-Kirche.svg712 BF)
Baron zu Ingerimmsschlund (604 BF bis 712 BF)
Familie:
Wappen Zweihammersippe.svg
Orescha, Tochter der Olgrescha (Symbol Tsa-Kirche.svg17. Bor 823 BF-Symbol Boron-Kirche.svg1. Ing 1012 BF)

Chronik

Wappen Zweihammersippe.svg 1000 vBF:
Gründungsdatum Zweihammersippe.

Wappen Zweihammersippe.svg 379 BF:
Zweihammersippe ist erstmalig adelig.

Wappen Zweihammersippe.svg 604 BF:
Zweihammersippe ist erstmalig hochadelig.

Wappen Steinbrechersippe.svg 768 BF:
Ilkor, Sohn des Igoscho schließt den Traviabund mit Olgrescha, Tochter der Ogrimma.

Wappen Ganoschsippe.svg 890 BF:
Orescha, Tochter der Olgrescha schließt den Traviabund mit Gregosch, Sohn des Gorsch.

Briefspieltexte

Hauptrolle
Nebenrolle
Sonstige

920 BF

Trippelwappen2013.svg Untersuchungen zum Fluch der Giganten
Ein Hesinde-Geweihter versucht den Niedergang des Hauses Güldenhall zu ergründen.
Zeit: 920 BF / Autor(en): VolkoV

1030 BF

Wappen Koenigsstadt Wandleth.svg Sippendinge

Zeit: 1. Bor 1030 BF / Autor(en): VolkoV