Yann Bellentor

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Häuser/Familien

Wappen blanko.svg   

Lehen/Ämter

Wappen Junkertum Eibenhain.svg   

Orden/Kirchen/Bünde

(keine)

Namen und Anrede:
Andere Namen:
Yann Bellentor-Adersin (Ehename)
Stand und Lehen:
Stand:
Bürgerlich
Ämter und Würden:
Ämter:
Vogt zu Sigmansruh (seit 1034 BF)
Daten:
Alter:
40 Jahre
Tsatag:
14. Phe 1002 BF
Geburtshoroskop:
Kor, Simia, Kor, Fuchs
Familie:
Ehegatte(n):
Oleana Adersin
Erscheinung:
Erscheinungsbild:
großer, stattlicher junger Mann mit dunklem Teint
Augen:
dunkelbraun
Haare:
schwarz
Größe:
191
Gewicht:
86
Herausragende Werte:
Eigenschaften:
CH 14, KL 13, IN 12
Talente:
Handel 14, Schätzen (Materialwert)14, Überreden (Feilschen) 12, Philosophie 12, Menschenkenntnis 11, Fischen/Angeln 11, Hauswirtschaft 10, Etikette 10, Rechnen (Buchführung) 10
Hintergründe:
Charakter:
gutmütig, loyal
Kurzbeschreibung:
reicher Händlersohn aus gutem Hause, dem es in die Waldsteiner Provinz verschlagen hat
Beziehungen:
ansehnlich (in Händlerkreisen)
Finanzkraft:
ansehnlich
Feinde:
in Konkurrenz mit Hartudan von Hartwalden-Hartsteen um die Gunst des Junkers Edorian von Feenwasser
Briefspiel:
Ansprechpartner:
Wappen Junkertum Eibenhain.svg
Salina Wilimai von Feenwasser
Vögtin 1029 BF-1033 BF
Wappen Familie Feenwasser.svg
Yann Bellentor
Vogt seit 1034 BF
Wappen blanko.svg

Yann Bellentor wuchs in der Kaiserstadt Gareth als zweitgeborener der mit Weinhandel reich gewordenen Familie Bellentor auf. Früh zog es den Jüngling zu seiner Tante ins Liebliche Feld, die dort einen der größten Kontore der Familie leitet.

Das Jahr des Feuers und der Konflikt zwischen Almada und Garetien ließen das ehedem reiche Handelshaus straucheln. Kurz vor dem Ruin stehend, willigte Yann in die Hochzeit mit der liebfelder Patriziertochter Oleana Adersin ein, um so an nötige Geldmittel zu kommen.

Das Zusammenleben mit seiner Angetrauten erwieß sich für Yann als zu unerträglich, so dass er schließlich was Weite suchte und Ende 1033 BF nach Gareth zu seiner Schwester floh. Dort lernte er den aus Brabak zurück kehrenden waldsteiner Adligen Edorian von Feenwasser kennen und folgte ihm in dessen Heimat. Yann verfolgt nun mit Eifer die Aufgabe der Familie Feenwasser neue Verdienstmöglichkeiten zu eröffnen und hat die Leitung der herrschaftlichen Schnapsbrennerei zu Sigmansruh übernommen. Als nächstes plant der den Aufbau einer Fischzucht in den vielen Teichen rund um Sigmansruh. Es war also nur eine Frage der Zeit bis der eifrige Händlerssohn Mitte 1034 BF Vogt des gesamten Gutes wurde.

Meisterinformation:

Zwischen Yann Bellentor und dem Schwager des Junkers, Hartudan von Hartwalden-Hartsteen herrscht ein sehr angespanntes Verhältnis.Hartudan sieht es nicht gerne, dass sich Edorian mehr und mehr mit dem Bürgerlichen abgibt und sich stehts offen für dessen Ideen zeigt. Yann hingegen, hält die sturen ritterlichen Ansichten des Schlunders für antiquiert.

Es ist ein offenes Geheimnis, dass beide Männer ein erotisches Verhältnis zu dem Junker unterhalten, das deren gegenseitige Abneigung für einander noch verstärkt.

Ämter und Würden

Ahnen und Kinder

Vater von Yann Bellentor Mutter von Yann Bellentor
Wappen blanko.svg Bild blanko.svg Wappen Junkertum Eibenhain.svg
Yann Bellentor
Symbol Tsa-Kirche.svg14. Phe 1002 BF

Chronik

Wappen blanko.svg 14. Phe 1002 BF:
Geburt von Yann Bellentor .

Wappen Junkertum Eibenhain.svg 1034 BF:
Yann Bellentor wird Vogt zu Sigmansruh.

Briefspieltexte

Hauptrolle
Nebenrolle
Sonstige

1034 BF

Wappen Junkertum Eibenhain.svg Ankunft in der Ferne

Zeit: 20. Ron 1034 BF / Autor(en): Bega, Retoshügel
Wappen Junkertum Eibenhain.svg Die Geburt der Thara`dir

Zeit: 17. Bor 1034 BF / Autor(en): Bega
Wappen Junkertum Eibenhain.svg Fortschritte

Zeit: Phe 1034 BF / Autor(en): Bega
Wappen Junkertum Eibenhain.svg Eibenhainer Zweifel

Zeit: Rah 1034 BF / Autor(en): Bega

1035 BF

Wappen Junkertum Eibenhain.svg Schein und Sein

Zeit: 20. Pra 1035 BF / Autor(en): Bega

1036 BF

Wappen Kloster Ancilla.svg Erwachen
Zwei Liebende erwachen aus ihrem Traum und stellen sich der Realität
Zeit: 23. Ing 1036 BF zur mittäglichen Ingerimmstunde / Autor(en): Bega, Tomira

1038 BF

Wappen Koeniglich Neerbusch.svg Efferds letzte Gnade
... und ahnt nicht, das es die letzte sein wird.
Zeit: 18. Bor 1038 BF / Autor(en): Bega
Wappen Koeniglich Neerbusch.svg Suchen und Finden
Eine findet den Tod, ein anderer sucht etwas
Zeit: 19. Bor 1038 BF / Autor(en): Bega

1040 BF

Wappen Junkertum Eibenhain.svg Hier gibt es keine Tobrier
Ein Tobrier erreicht Neerbusch und stellt Forderungen
Zeit: 15. Bor 1040 BF / Autor(en): Bega