Wolfmann von Wetterfels

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Symbol Tsa-Kirche.svg 28. Ron 989 BF - Symbol Boron-Kirche.svg Rah 1039 BF
Häuser/Familien

Wappen Familie Wetterfels.svg   

Lehen/Ämter

Wappen Koeniglich Serrinmoor.svg   

Orden/Kirchen/Bünde

Wappen Grafschaft Waldstein.svg   Wappen Concilium Koeniglicher Voegte.svg   

Namen und Anrede:
Voller Name:
Wolfmann von Wetterfels
Titulatur:
Ew. Hochgeboren
Stand und Lehen:
Stand:
Hochadel
Lehen:
Baron der tobrischen Baronie Maus
Ämter und Würden:
Ämter:
Kronvogt zu Serrinmoor (1021 BF-1039 BF), gräflicher Jadgmeister am Waldsteiner Grafenhof, Mitglied im Concilium Königlicher Vögte
Daten:
Alter:
50 Jahre
Tsatag:
28. Ron 989 BF
Geburtshoroskop:
Marbo, Kor, Marbo, Schwert
Borontag:
Rah 1039 BF
Erscheinung:
Erscheinungsbild:
düster, wild und ungezähmt
Haare:
schwarz
Größe:
2,14
Hintergründe:
Verwendung im Spiel:
Helfer in der Wildnis, Gesetzeshüter, Jäger
Kurzbeschreibung:
wölfisch kraftvoll wirkender Waidmann, verschlossen und in sich gekehrt, gern in der Einsamkeit
Beziehungen:
mittel
Finanzkraft:
gering
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt
Wappen Koeniglich Serrinmoor.svg
Kronvogt zu Serrinmoor
Boronian von Quintian-Quandt
Kronvogt 1018 BF-1021 BF
Wappen Haus Quintian-Quandt.svg
Wolfmann von Wetterfels
Kronvogt 1021 BF-1039 BF
Wappen Familie Wetterfels.svg
Celissa von Falkenwind
Kronvögtin seit 1040 BF
Wappen Baronie Falkenwind.svg

Der riesenhafte Vogt Wolfmann von Wetterfels zu Serrinmoor, der seit 1021 BF die Lande rechts der Breite beherrscht und die Burgen zum Norden hin bewacht, ist gleichzeitig Baron der tobrischen Baronie Maus. Deren lustiger Name soll aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass dort heutzutage die Schergen der Heptarchen ihr Unwesen treiben, weshalb man den Baron, der gleichzeitig Jagdmeister des Grafen von Mendena gewesen war, seiner Fähigkeiten wegen nach Waldstein holte. Es sind die Erfahrungen des Orkkrieges - als die Schwarzpelze den Fluss hinab über Marano nach Gareth zogen -, die die Krone bewogen hatten, einen fähigen Herrn über Serrinmoor und diese strategisch wichtige Flanke des Königreichs einzusetzen. Er ist seit Efferd 1032 BF auch Jagdmeister der Waldsteiner Gräfin.

Er ist ein entfernter Verwandter des Pfalzgrafen Bernhelm von Wetterfels

Mit seinem Nachbarn, dem Vogt Derril von Waidbrod zu Neerbusch, steht Wetterfels nicht gut: Beide haben sich vor Jahren die Fehde erklärt, angeblich soll der aufbrausende Neerbuscher den Tobrier beleidigt haben. Die Fehde ruht allerdings weitestgehend, seit Neerbusch durch den Wildwuchs des Reichsforstes praktisch abgeschnitten ist. Vielmehr sorgt sich Wetterfels mittlerweile, ob es seinen Kontrahenten, dessen Burg und gar ganz Neerbusch überhaupt noch gibt.

Vor Jahren hatte es der Vogt mit einer Bande von Wilderern zu tun, derer er sich nur mit viel Tücke, Hilfe von außen und der Findigkeit seines eigenen Jagdmeisters Firutin Jellinger entledigen konnte.

Ahnen und Kinder

Vater von Wolfmann von Wetterfels Firunia von Wetterfels
Wappen Familie Wetterfels.svg Wolfmann Wetterfels.JPG Wappen Koeniglich Serrinmoor.svg
Wolfmann von Wetterfels
Symbol Tsa-Kirche.svg28. Ron 989 BF
Symbol Boron-Kirche.svgRah 1039 BF

Chronik

Wappen Familie Wetterfels.svg 28. Ron 989 BF:
Geburt von Wolfmann von Wetterfels .

Wappen Koeniglich Serrinmoor.svg 1021 BF:
Wolfmann von Wetterfels wird Kronvogt zu Serrinmoor.

Wappen Familie Wetterfels.svg Rah 1039 BF:
Tod von Wolfmann von Wetterfels .

Briefspieltexte

Hauptrolle
Nebenrolle
Sonstige

1021 BF

Wappen Mittelreich.svg Zeichen in die Zukunft
Die Kaiserkrone belehnt verlorene Lande in Tobrien und Beilunk neu, um Hoffnung zu stiften
Zeit: 15. Pra 1021 BF / Autor(en): BB

1022 BF

Wappen Junkertum Weissenstein.svg Das Spargelfest zu Weißenstein
Bericht über das Spargelfest zu Weißenstein
Zeit: Ing 1022 BF / Autor(en): Uslenried

1023 BF

Wappen Koeniglich Serrinmoor.svg Die Wilderer von Serrinmoor
Die Wilderer im Serrinmoor bleiben eine kaum zu händelnde Landplage
Zeit: 20. Pra 1023 BF / Autor(en): Uslenried
Wappen Koeniglich Serrinmoor.svg (K)Ein Ende der Wilderei?
Bericht über das Auf und Ab des Wilddiebstahls in Serrinmoor
Zeit: 4. Bor 1023 BF / Autor(en): Uslenried

1030 BF

Wappen Reichsstadt Hirschfurt.svg Tributforderungen

Zeit: 15. Pra 1030 BF zur abendlichen Perainestunde / Autor(en): Uslenried
Wappen Koeniglich Serrinmoor.svg Waidmänner

Zeit: 8. Tsa 1030 BF / Autor(en): Uslenried

1032 BF

Wappen Reichsstadt Hirschfurt.svg Der Jagdmeister
Zu Hirschfurt wird das vakant gewordene Hofamt des gräflichen Jagdmeisters an den Kronvogt von Serrinmoor vergeben.
Zeit: 3. Bor 1032 BF zur mittäglichen Efferdstunde / Autor(en): Uslenried

1034 BF

Wappen Grafschaft Waldstein.svg Der Turnierverlauf

Zeit: 2. Ron 1034 BF / Autor(en): Uslenried

1035 BF

Wappen Graeflich Silz.svg Helden des Njertals geehrt

Zeit: Ron 1035 BF / Autor(en): Bega
Wappen Koeniglich Neerbusch.svg Zur Jagd IV.

Zeit: 14. Rah 1035 BF zur abendlichen Phexstunde / Autor(en): Bega
Wappen Koeniglich Neerbusch.svg Zur Jagd I.

Zeit: 14. Rah 1035 BF / Autor(en): Bega
Wappen Koeniglich Neerbusch.svg Schwertkampf unter Freunden

Zeit: 20. Rah 1035 BF zur mittäglichen Praiosstunde / Autor(en): Bega

1038 BF

Wappen Graeflich Grafenruh.svg Dritte Station: Gut Grafenruh - Klang der Harmonie
Ein Abend am Waldsteiner Grafenhof
Zeit: 25. Hes 1038 BF zur abendlichen Hesindestunde / Autor(en): Bega
Trippelwappen2015.svg An das Concilium Königlicher Vögte
Ein Brief des Cantzlers an das Concilium Königlicher Vögte regt die Gründung eines Ordens an.
Zeit: 12. Fir 1038 BF zur mittäglichen Praiosstunde / Autor(en): BB

1039 BF

Wappen Mittelreich.svg Teilnehmer des Heerbanns wider Haffax

Zeit: 21. Ing 1039 BF / Autor(en):
Wappen Grafschaft Waldstein.svg Einmal Tobrier, immer Tobrier – bis in den Tod
Kronvogt Wolfmann von Wetterfels fällt auf dem Mendena-Feldzug
Zeit: Rah 1039 BF / Autor(en): Bega

1040 BF

Trippelwappen2017.svg An das Concilium Königlicher Vögte
Brief an das Concilium Königlicher Vögte
Zeit: 15. Phe 1040 BF / Autor(en): Bega