Weiler Trotzbusch

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Neueste Briefspieltexte:
(aus diesem Ort gibt es leider noch keine Briefspieltexte)
Lage:
von Briskengrund gen Rahja & Praios gelegen, unweit vom Weiler Hasenheide
Politik:
Einwohner:
28
Kultur:
Handwerk:
Getreide- und Obstbauern, Schnapsbrenner
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt
Kennziffer:
Gar-I-03-8e(Heg)

Weitläufige goldene Getreideäcker und prächtig blühende Obstbäume unzähliger Sorten erstrecken sich entlang der Straße nach Briskengrund. In Mitten dieser Felder liegen die drei großen Höfe in denen jene Menschen im Schatten der Dämonenbrache leben, die diese fruchtbaren Ländereien landwirtschaftlich nutzen. Ihre Höfe sind von Bruchsteinmauern umrahmt, die äußeren Grenzen der Felder werden von Erdwällen kenntlich gemacht.
Idyllisch mag es erscheinen, wenn man zur Blütezeit den Blick über die Felder schweifen lässt, doch der Eindruck sollte nicht täuschen - spuckt die Brache mal wieder ein unheiliges Wesen ins Umland, so ist der Dreschflegel schnell bei der Hand und die Bauern werden selbst zu wehrhaften Biestern.

Bedeutende Ortschaften und Bauwerke

Bedeutende Personen

Chronik

Briefspieltexte

Hauptrolle
Nebenrolle
Sonstige