Tirion Bugenhog

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Häuser/Familien

Wappen Familie Bugenhog.svg   

Lehen/Ämter

(keine)

Orden/Kirchen/Bünde

(keine)

Neueste Briefspieltexte:
Stand und Lehen:
Stand:
Bürgerlich
Ämter und Würden:
Ämter:
Direktor der Kaiserthermen, Ratsherr der Reichsstadt Alt-Gareth, Patriarch der Patrizierfamilie Bugenhog
Daten:
Alter:
60 Jahre
Tsatag:
5. Tra 982 BF
Geburtshoroskop:
Simia, Ucuri, Simia, Gans
Familie:
Kinder:
Mirfan (Symbol Tsa-Kirche.svg6. Pra 1003 BF), Rahjalieb (Symbol Tsa-Kirche.svg25. Phe 1005 BF)
Erscheinung:
Erscheinungsbild:
rote Haut, Tränensäcke
Haare:
ergrauend
Hintergründe:
Charakter:
liebenswürdig, charmant
Verwendung im Spiel:
Vollendeter Gastgeber, dessen Tischgesellschaften nur von denen der Kaiserin übertroffen werden. Tirion ist als Schlichter von Streitigkeiten wohlbekannt.
Kurzbeschreibung:
kompetenter Diplomat, meisterlicher Chameur
Beziehungen:
immens
Finanzkraft:
sehr groß
Besonderheiten:
träumt davon das Seelander zu erwerben
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt

Ahnen und Kinder

Vater von Tirion Bugenhog Mutter von Tirion Bugenhog
Wappen Familie Bugenhog.svg Bild blanko.svg Wappen blanko.svg
Tirion Bugenhog
Symbol Tsa-Kirche.svg5. Tra 982 BF
Wappen Familie Bugenhog.svg Bild blanko.svg Wappen blanko.svg
Mirfan Bugenhog
Symbol Tsa-Kirche.svg6. Pra 1003 BF
Wappen Familie Bugenhog.svg Bild blanko.svg Symbol Rahja-Kirche.svg
Rahjalieb Bugenhog
Symbol Tsa-Kirche.svg25. Phe 1005 BF

Chronik

Wappen Familie Bugenhog.svg 5. Tra 982 BF:
Geburt von Tirion Bugenhog .

Wappen Familie Bugenhog.svg 6. Pra 1003 BF:
Geburt von Mirfan Bugenhog .

Wappen Familie Bugenhog.svg 25. Phe 1005 BF:
Geburt von Rahjalieb Bugenhog .

Briefspieltexte

Hauptrolle
Nebenrolle
Sonstige

1040 BF

Wappen Reichsstadt Alt-Gareth.svg Alles Theater
Rymiona von Aimar-Gor nutzt ihre Kontakte in Gareth
Zeit: 18. Bor 1040 BF / Autor(en): Bega
Wappen Edlenherrschaft Ginsterholt.svg Winterjagd zu Gareth
Das Haus Aimar-Gor läd zum traditionellen Winterempfang
Zeit: 1. Fir 1040 BF / Autor(en): Bega