Stadt Osenbrück

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Politik:
Obrigkeit:
Einwohner:
340
Militär:
Garnisonen:
15 Kämpfer des Barons
Infrastruktur:
Tempel:
, Travia
Schreine:
Rondra, Firun
Gasthäuser:
Herberge "Travias Heim", Herberge "Am Elfenpfad", Gasthaus "Zum Birkentau", Schenke "Waldschrat"
Wege:
Elfenpfad
Kultur:
Religion:
Travia, Rondra, Firun
Helden & Heilige:
Handwerk:
Fischfang
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt
Kennziffer:
Gar-III-4-0~A

Die Stadt Osenbrück liegt im Norden Waldsteins in unmittelbarer Nähe zur Markgrafschaft Greifenfurt. Hier endet der Elfenpfad aus Gareth kommend und zweigt sich in zwei schlecht ausgebaute Karrenwege ab. Der eine führt gen Norden weiter in die Reichsstadt Eslamsroden und der andere westlich über Ulmenhain und Kressenburg nach Greifenfurt.

Die Ursprünge der Siedlung liegen im Dunkeln, schriftlich belegt ist einzig, dass Osenbrück bereits in der Zeit der Priesterkaiser die Stadtrechte erhielt und als Brückenkopf zur Urbarmachung der Mark genutzt wurde. Aus dieser Zeit stammt auch die recht großzügig angelegte Stadtmauer, die noch heute der Stadt und ihren Bewohnern Schutz bietet. Ein paar Meilen außerhalb der Stadt liegt die Feste Osenbrück, der ehemalige Sitz der Baronsfamilie Windenstein. Diese Familie kann heutzutage als ausgestorben betrachtet werden und der aus einer Nebenlinie mit der ehemals verfeindeten Familie Zweifelfels stammende Baron Orlan von Windenstein-Zweifelfels übertrug die Festung dem Schwerterorden und zieht es seither vor in der Stadt zu residieren.

Unweit der Stadt liegt ein großer, tiefblauer See, der Birkentau, der mit seinem Fischreichtum maßgeblich zur Versorgung der Stadt beiträgt. Das Nordostufer des ungewöhnlich tiefen Sees gehört bereits zur märkischen Baronie Quastenbroich, doch haben seit einer Bulle Kasier Eslams einzig die Osenbrücker das Recht auf dem Birkentau zu fischen, was immer wieder zu Irritationen mit den nördlichen Nachbarn führt.

Die Stadt Osenbrück ist direkt dem Baron untertan und wird von einem von ihm eingesetzten Stadtvogt regiert. Nach der Entstehung der Wildermark sah sich die Stadt bereits aus ihren Dämmerschlaf erwachen, wurde doch der Elfenpfad nun vermehrt von Händlern genutzt. Zu allem Unglück machten aber die Umtriebe Simionas und der wuchernde Reichsforst der große Teile der Baronie bereits zurück eroberte einen Strich durch diese Rechnung. Nun hofft man in der Stadt auf einen Ausbau des Elfenpfades und bedrängt den neu eingesetzten gräflichen Wegevogt dies bezüglich endlich tätig zu werden.

Bedeutende Ortschaften und Bauwerke

Bedeutende Personen

Hochadel

Wappen:
Wappen Familie Windenstein-Zweifelfels.svg
Familie:
Wappen Familie Zweifelfels.svg
Lehen/Amt:
Wappen Baronie Osenbrueck.svg
Selindra von Windenstein-Zweifelfels (Symbol Tsa-Kirche.svg13. Ron 1009 BF)
harte aber gerechte Baronin der Baronie Osenbrück
Baronin zu Osenbrück (seit 1040 BF)
Windenstein Selindra.jpg
Familie:
Wappen Familie Zweifelfels.svg
Mitglied:
Wappen Koeniglich Neerbusch.svg
Darbrod von Zweifelfels (Symbol Tsa-Kirche.svg1. Hes 1010 BF)
idealistischer Jungritter, unerfahrener Politiker
Wappen:
Wappen Familie Windenstein-Zweifelfels.svg
Familie:
Wappen Familie Zweifelfels.svg
Odilion von Windenstein-Zweifelfels (Symbol Tsa-Kirche.svg27. Hes 1039 BF)
Wappen:
Wappen Familie Windenstein-Zweifelfels.svg
Familie:
Wappen Familie Zweifelfels.svg
Yara von Windenstein-Zweifelfels (Symbol Tsa-Kirche.svg8. Rah 1040 BF)

Niederadel

Familie:
Wappen Familie Zweifelfels.svg
Lehen/Amt:
Wappen Stadt Osenbrueck.svg
Mitglied:
Wappen Orden Sturmflug.svg
Raulbart von Zweifelfels (Symbol Tsa-Kirche.svg13. Phe 986 BF)
alternder Ritter mit wachsenden merkantilen Gespür
Erbvogt der Stadt Osenbrück (seit 1027 BF)
Zweifelfels Raulbart.jpg
Familie:
Wappen Familie Derrelsbach.svg
Valpo von Derrelsbach (Symbol Tsa-Kirche.svg20. Hes 1015 BF)
Familie:
Wappen Familie Zweifelfels.svg
Lehen/Amt:
Wappen Junkertum Wegwarte.svg
Finyara von Zweifelfels (Symbol Tsa-Kirche.svg6. Hes 1010 BF)
jagdbegeisterte Ritterin und begnadete Bogenschützin
Junkerin zu Wegwarte (seit 30. Fir 1036 BF)
Familie:
Wappen Familie Altjachtern.svg
Wahnfried von Altjachtern (Symbol Tsa-Kirche.svg23. Tra 1015 BF)
aufrechter Ritter und begabter Minnesänger
Familie:
Wappen Familie Storchenhain.png
Arn von Storchenhain (Symbol Tsa-Kirche.svg23. Ing 1024 BF)
(weitere)

Chronik

Symbol Phex-Kirche.svg 6. Phe 1028 BF:
Die alle neun Götterläufe stattfindende Große Phex-Wallfahrt lässt den Adel Garetiens, Greifenfurts und Perricums zu einem märchenhaften Konvent in Osenbrück zusammenkommen.

Briefspieltexte

Hauptrolle
Nebenrolle
Sonstige

1029 BF

Wappen Familie Eychgras.svg Friedensvertrag Eychgras/Erlenstamm
Die Familie Eychgras und die baronin von Erlenstamm vereinbaren Sühnezahlung und Unfehdebedingungen.
Zeit: 9. Hes 1029 BF / Autor(en): Eberhelm

1035 BF

Wappen Familie Zweifelfels.svg Zweifelfelser Zufriedenheit
Die Familie Zweifelfels ist zufrieden mit den Ergebnissen des Großen Cabinetts
Zeit: 28. Ing 1035 BF / Autor(en): Bega
Wappen Grafschaft Waldstein.svg Der Elfenpfad

Zeit: 5. Rah 1035 BF / Autor(en): Bega

1036 BF

Wappen Kaiserlich Efferdstraene.svg Hinter dem Horizont

Zeit: 12. Eff 1036 BF zur mittäglichen Praiosstunde / Autor(en): Bega
Wappen Grafschaft Waldstein.svg Wie geht es mit dem Elfenpfad voran?

Zeit: Per 1036 BF / Autor(en): Bega, Jan

1040 BF

Trippelwappen2017.svg Zeichen Korgonds
Einer Reisegruppe offenbart sich durch das Element Eis ein weiteres Zeichen Korgonds
Zeit: 23. Eff 1040 BF / Autor(en): Bega