Stadt Meilersgrund

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Reichsstadt.svg   Hof.svg   Stadt.svg   Stadt.svg   Stadt.svg   
Politik:
Obrigkeit:
Stadtmeisterin Herodane von Leuenwald; die Stadt gehört nominell der Raulsmark, Einfluss haben auch der Rat der Helden und die Söldner des Reto Waisenmacher
Einwohner:
25000
Infrastruktur:
Bedeutende Burgen und Güter:
Garnelturm (30 EW)
Tempel:
, Kor und andere
Gasthäuser:
Herberge "Zur gütigen Travia", "Ratskeller", "Zur Silbernen Hand" (eine Schmugglerkaschemme)
Besondere Gebäude:
Turm des Erlan Adersin
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt
Kennziffer:
Gar-I-01 ~ B
Gebaeude.svg   Wappen Familie Herzgrund.svg   Gebaeude.svg   Stadtviertel.svg   Wappen Familie Garnelsand.svg   

Im Osten an Alt-Gareth schließt sich der Garether Stadtteil Meilersgrund an, der aus den beiden ehemaligen Dörfern (und heutigen Quartieren) Meilersgrund und Bardewick besteht. Das nördliche Bardewick ist bürgerlicher, von Handwerkern geprägt; das südliche Meilersgrund - auch verkürzt "Grund" genannt - ist von Kleinhandwerkern und dichterer Bebauung. Von den beiden namensgebenden Dörfern sind heute nur noch die Dorfanger - als Marktplätze nämlich - zu erkennen.

Meilersgrund ist offiziell kein Stadtteil von Gareth, sondern besitzt eigenständiges Markt- und Stadtrecht, worauf die Meilersgrunder - allen voran die Stadtmeisterin Herodane von Leuenwald - auch argwöhnisch achten. Manche Häuserblöcke zeichnen mit ihren Mauern alte Flurgrenzen der alten Felderstrukturen nach, denn viele Flächen Meilersgrunds, die nicht dem eigentlichen städtischen Weichbild zugehören, sind streng genommen Lehnsland einzelner Stadtritter, beispielsweise der Leuenwalds. Der Ort besitzt zudem das Königlich Garetische Hoch- und Krongericht, dem traditionell der Markvogt der Kaisermark als höchster Richter Garetiens vorsitzt, während die Garether Burggrafen als Schöffen dienen. Der letzte spektakuläre Prozess liegt allerdings dreihundert Jahre zurück: Im berühmten Prozess von Meilersgrund wurde 710 BF der Schlunder Graf Gerenhardt von Faldras zum Tode verurteilt und sein Besitz von der Krone eingezogen.

Bedeutsame Gebäude Meilersgrunds sind das Ordenshaus der Grauen Stäbe, die Stellmacherei Stoerrebrandt, das Ordenshaus der Badilakaner sowie Arvas Monstrositätenschau.

Einige Straßenzüge Meilersgrunds zeigen Spuren der Kämpfe des Jahrs des Feuers, andere jenes Stadtbrandes im Phex 1024 BF, der aus den Kämpfen der Meilersgrunder mit den Spießbürgern entstanden war (der Bote berichtete) und beinahe zu einer echten Brandkatastrophe geführt hätte. Die Meilersgrunder sind in jenem Jahr und danach bekannt geworden wegen ihrer Hungermärsche gegen Alt-Gareth und zum Schluss zum Königsweiher, doch dieser letzte Marsch endete bekanntlich im Massaker von Mühlingen.


Weitere Informationen: Spielhilfe Herz des Reiches, S. 100-102

Chronik von Meilersgrund

Wappen Koenigreich Garetien.svg 710 BF
Das Haus Faldras wird im Prozess von Meilersgrund verurteilt und sämtlich hingerichtet. Prominentestes Opfer ist der mächtige ehemalige Staatsrat, Schlunder Graf und Alriksmärker Burggraf Gerenhardt.
Wappen Reichsstadt Alt-Gareth.svg 795 BF
Nach heftigem Bandenkrieg muss der "Graue Vogt" aus der Stadt fliehen .
Wappen Stadt Meilersgrund.svg 1022 BF
Herodane von Leuenwald wird Stadtmeisterin von Meilersgrund.
Wappen Travia-Kirche.svg Tra 1024 BF
Die Schließung der Armenküchen in Gareth führt zu Aufständen in den Elendsviertel.

Personen in Stadt Meilersgrund

Niederadel

Wappen Familie Leuenwald.svgBild blanko.svg Herodane von Leuenwald (Symbol Tsa-Kirche.svg27. Tsa 982 BF)
Stadtmeisterin von Meilersgrund (seit 1022 BF), Junkerin zu Leuenwald (seit 1011 BF)
Wappen Familie Garnelsand.svgGarnelsand Eberhelm.jpg Eberhelm von Garnelsand (Symbol Tsa-Kirche.svg9. Eff 989 BF)
standesbewußter Stadtritter
Junker von Garnelsand (seit 1014 BF)
Wappen Familie Pfundt.svgBild blanko.svg Perval Pfundt von Pfundtern (Symbol Tsa-Kirche.svg12. Bor 970 BF)
alternder Stadtritter mit ebensolchen Ansichten
Wappen blanko.svgBild blanko.svg Rahjane von Garnelsand (Symbol Tsa-Kirche.svg24. Fir 991 BF)
Wappen Familie Koenigslinden.svgBild blanko.svg Alrik Quin von Königslinden (Symbol Tsa-Kirche.svg7. Tra 1018 BF)
(weitere Personen)

Sonstige

Wappen blanko.svgBild blanko.svg Erlan Adersin (Symbol Tsa-Kirche.svg993 BF)
Schwertmeister und leidenschaftlicher Lehrer für Schwertkampf

Briefspieltexte betreffend Stadt Meilersgrund

als Ort der Handlung
weitere Erwähnungen