Simond von Schennich-Muchsen

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Häuser/Familien

Wappen Familie Schennich-Muchsen.svg   

Lehen/Ämter

Wappen Herrschaft Schennich-Muchsen.svg   

Orden/Kirchen/Bünde

Wappen Nordwaldsteiner Turnierbund.svg   

Stand und Lehen:
Stand:
Niederadel
Lehen:
Ritter zu Schennich-Muchsen (seit 8. Per 1037 BF)
Daten:
Alter:
35 Jahre
Tsatag:
3. Bor 1006 BF
Geburtshoroskop:
Nandus, Levthan, Simia, Rabe
Familie:
Geschwister:
Simond (Symbol Tsa-Kirche.svg3. Bor 1006 BF), Alwene (Halbschwester,Symbol Tsa-Kirche.svg13. Per 1013 BF)
Erscheinung:
Haare:
blond
Hintergründe:
Besonderheiten:
Briefspiel:
Ansprechpartner:
Wappen Herrschaft Schennich-Muchsen.svg
Gorick von Schennich-Muchsen
Ritter 1. Eff 1010 BF-7. Per 1037 BF
Wappen Familie Schennich-Muchsen.svg
Simond von Schennich-Muchsen
Ritter seit 8. Per 1037 BF
Wappen Familie Schennich-Muchsen.svg

Der junge Simond ist der Erbe der Güter der Familie von Schennich-Muchsen. Blond, von mittlerer Größe und kräftiger Statur entspricht er dem Bild des jungen Rittersmanns, ist jedoch selbst in Waldstein nur wenig bekannt. Aufmerksamkeit erregte er erst einmalig gleich zu Beginn seiner Karriere, als er im Jahre ___ just wenige Wochen nach dem Ritterschlag gleich als erster Kombattant im Bärenauer Turnier gegen Fredegast von Gauternburg antrat und chancenlos im ersten Anritt aus dem Sattel geworfen wurde.

Zusammen mit einigen anderen Jungrittern Nordwaldsteins hat er den Turnierbund der Nordwaldsteiner ins Leben gerufen und im gemeinsamen Training seine Fähigkeiten verbessert. Seinen größten Wunsch, dem "Grünen Ritter" die „Schmach von Bärenau“ mit gleicher Münze heimzuzahlen, konnte er sich im Turnier zu Uslenried erfüllen.

Simond ist mittlerweile in der Lanzenreiterei wie auch im Kampf mit Langschwert und Schild recht erfahren und das Tragen schwerer Rüstungen gewohnt, zudem ist er ein passabler Bogenschütze. Daneben versucht er sich recht ordentlich in der Kunst des Minnesangs, kann aber auch in einem Zechgelage durchaus lange mithalten. Und zum Glück fehlt ihm derzeit nur noch eine geeignete Braut...

Ahnen und Kinder

Vater von Gorick von Schennich-Muchsen Mutter von Gorick von Schennich-Muchsen
Wappen Familie Schennich-Muchsen.svg Bild blanko.svg Wappen Herrschaft Schennich-Muchsen.svg
Gorick von Schennich-Muchsen
Symbol Tsa-Kirche.svg25. Pra 980 BF
Symbol Boron-Kirche.svg7. Per 1037 BF
Mutter von Simond von Schennich-Muchsen
Wappen Familie Schennich-Muchsen.svg Bild blanko.svg Wappen Herrschaft Schennich-Muchsen.svg
Simond von Schennich-Muchsen
Symbol Tsa-Kirche.svg3. Bor 1006 BF
(1 Geschwister)

Chronik

Wappen Familie Schennich-Muchsen.svg 3. Bor 1006 BF:
Geburt von Simond von Schennich-Muchsen .

Wappen Herrschaft Schennich-Muchsen.svg 8. Per 1037 BF:
Simond von Schennich-Muchsen wird Ritter zu Schennich-Muchsen.

Briefspieltexte

Hauptrolle
Nebenrolle
Sonstige

1027 BF

Wappen Stadt Baerenau.svg Überraschungssieg bei Bärenauer Turnei

Zeit: 30. Eff 1027 BF / Autor(en): Uslenried

1032 BF

Wappen Koeniglich Serrinmoor.svg Die jungen Ritter

Zeit: 11. Pra 1032 BF / Autor(en): Uslenried

1034 BF

Wappen Grafschaft Waldstein.svg Der Turnierverlauf

Zeit: 2. Ron 1034 BF / Autor(en): Uslenried

1035 BF

Wappen Baronie Uslenried.svg Kein Zurück

Zeit: 15. Bor 1035 BF / Autor(en): Uslenried

1039 BF

Wappen Mittelreich.svg Teilnehmer des Heerbanns wider Haffax

Zeit: 21. Ing 1039 BF / Autor(en):