Schloß Hohenlinden

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lage:
das Schloß steht im garether Stadtteil Rosskuppel
Politik:
Obrigkeit:
Balrik von Keres, in Abwesenheit vertreten durch sein Sohn Gerion von Keres
Infrastruktur:
Bedeutende Burgen und Güter:
Schloß Hohenlinden (0 EW)
Briefspiel:
Ansprechpartner:
Kennziffer:
Gar-I-01-d

Das Schloß steht im Garether Stadtteil Rosskuppel an der Grenze zu Neu-Gareth und ist seit den Magierkriegen im Besitz der Familie Keres. Das auffälligste am Schloß ist der steinerne Turm, das vor etwa zweihundert Jahren erbaut wurde und als Burgfried gedacht ist. Im Laufe der Jahrhunderte wurde es immer ausgebessert und wehrhafter ausgestattet, so daß es heute recht gut befestigt erscheint. Das Schloß hat eine eigene Schmiede, das gegenüber dem Stall errichtet wurde; und ein Brunnen sorgt auch in Dürrejahren für Frischwasser.
Als im Jahr des Feuers die fliegende Festung Galottas abstürzte, bohrte sich ein hausgroßes Trümmerstück neben das Gebäude, das ein Teil davon beschädigte. Erst im Frühling 1034 BF begann man das Trümmerstück zu entfernen, dessen Arbeit zwei Jahre dauerte.

Bedienstete auf dem Schloß: