Reichsstadt Eslamsgrund

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Reichsstädte in Garetien, Perricum und Greifenfurt Königsstädte in Garetien
Wappen Reichsstadt Alt-Gareth.svg     Wappen Reichsstadt Hartsteen.svg     Wappen Reichsstadt Hirschfurt.svg     Wappen Reichsstadt Eslamsgrund.svg     Wappen Reichsstadt Greifenfurt.svg     Wappen Reichsstadt Eslamsroden.svg     Wappen Reichsstadt Perricum.svg Wappen Reichsstadt Puleth.svg     Wappen Koenigsstadt Wandleth.svg
Politik:
Obrigkeit:
Stadtmeister Treuthwin Seidinger unterstützt durch den Magistrat
Einwohner:
1800
Militär:
Infrastruktur:
Schreine:
Ingerimm, Ucuri
Gasthäuser:
Zum Luftschloss und zwei weitere Gasthöfe, Eslamsgrab (Taverne), Gepflückte Pflaume (Bordell).
Kultur:
Handwerk:
Alchimist, Apotheker, Medicus, Armbrustmacher, Steinmetz, Bildhauer, Grob- & Zaumschmied (Erzeugnisse von Kessel-, Fein-, Waffen- und Rüstungsschmieden bekommt man bei Händlern, die Schmiede sitzen in Zagbar), Pergament- & Papiermacher, Buchbinder, Buchhändler, Bader, Mälzer, Posamentierer, Wappenmaler, Schreiber, Korsettmacher, Glasbläser, Instrumentenbauer, Hutmacher, Schneider, Spengler, Hafner, Stuckateur, Maurer, Schachtelmacher, Beutelmacher, Wachszieher, Kupferstecher, Kunstschlosser, Portraitmaler, Mantelmacher, Fassküfer, Bäcker, Töpfer, Stellmacher, Dachdecker, Drechsler, Aderlasser, Zahnreisser, Sporenmacher, Riemenschneider, Hebamme, Schornsteinfeger, Henker, Handschuhmacher, Geldwechsler- & Verleiher, Dirne, Näher, Salbenmacher, Schuster, Zimmermann, Schleifer, Poet, Garkoch, Marktschreier, Schlachter, Schinder, Siebmacher, Besenbinder, Kesselflicker, Viehbeschneider, Lumpensammler, Rattenfänger uvm.
Sonstiges:
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt
Kennziffer:
Gar-V-R1
Hof.svg   Tempel.svg   Gebaeude.svg   Tempel.svg   
Kaisermarkt in Eslamsgrund

Stadtbild

Die Reichsstadt Eslamsgrund hat nach den letzten Kopfzählungen etwa 1800 Einwohner und ist somit die zweitgrößte Stadt Garetiens. Innerhalb der Reichsstadt erhebt sich sanft der Gerbaldsberg, außerhalb der Mauern fällt er schroff ab. Auf dem stadtwärtigen Hang haben die reicheren Bewohner der Stadt Villen errichtet, und so mancher Kaufmann und manche Fernhändlerin haben hier schon fast kleine Schlösser gebaut, die den Palais der Stadtritter in nichts nachstehen. Überragt werden die Villen und auch das ganze Stadtbild durch Schloss Gerbaldsberg (10), das sich auf einer Klippe erhebt, die natürlicher Teil der Stadtverteidigung ist.

Eslamsgrund ist unbestritten das Zentrum der Region und was die begabten Handwerker der Stadt nicht selbst herstellen, das bieten die Händler und Krämer an. Eslamsgrund besitzt das Stapelrecht, was für den Warenverkehr auf dem Eslamsweg von großer Bedeutung ist. Nur die Märkte zu Gareth sind dem Kaisermarkt zu Eslamsgrund (2) ebenbürtig. In der Mitte des Marktplatzes erhebt sich eine überlebensgroße Statue von Kaiser Eslam I..

Als Reichsstadt ist Eslamsgrund vom Grafen und anderem Adel unabhängig. Ein Freigericht das durch den Magistrat besetzt wird, fällt auch bei schweren Verbrechen Urteile.

Magiewirker sind in der Stadt nicht wohl gelitten und die Gerbaldsgarde des Stadtmeisters Forlopp von Ballrath musste schon häufiger tatsächliche oder mutmaßliche Magiewirker vor geschürtem Volkszorn bewahren. Von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang ist das Wirken von Magie verboten. Gaukler dürfen nur auftreten, wenn sie vom Magistrat die Genehmigung eingeholt haben. Dagegen sind Gelehrte gern gesehen, die häufig von der Schule der Heyl- und Heimatkunde, dem heutigen Nandus-Tempel, angezogen werden. 1019 BF bis 1036 BF wurden hier die Kinder der Stadt und auch Freie von außerhalb unterrichtet.

Ansässig sind neben zahlreichen Kaufleuten die Beilunker Reiter. Auf dem Rossmarkt von Eslamsgrund kaufen und verkaufen die Eslamsgrunder ihre Pferde. Der Praios-Tempel des Strahlenden Lichts (1) und der Boron-Tempel der Ewigen Ruh (4) sind bedeutend. Travia- (3) und Peraine-Tempel (5) nicht unbedeutend, der Phex-Tempel (6) ist von außen unscheinbar, aber im Inneren geschmackvoll eingerichtet. Ein Turm der Inquisition findet sich ebenfalls.

Stadtplan

Der Stadtplan findet sich hier

Das Ingerimmsturnier von Eslamsgrund

Das Ingerimmsturnier zu Eslamsgrund auf den St.-Ardare-Feldern vor den Toren der Stadt leitet traditionell die garetische Turniersaison ein.


Weitere Informationen: Herz des Reiches, S. 12, 56, 74 ♦ Land der stolzen Schlösser, S. 77 ♦ DSA-Lexikon, S. 86 ♦ Ehrenhändel, S. 75 (mit Stadtplan) ♦ Meister der Dämonen: Schatten im Zwielicht ♦ Eintrag in der Wiki-Aventurica

Bedeutende Ortschaften und Bauwerke

Stadt.svg Städte

Eslamsgrund - Zweitgrößte Stadt Garetiens und wohlhabende Reichsstadt in der gleichnamigen Grafschaft. (1.800 Einwohner)

Tempel.svg Sakralbauten

Eslamsgrunder Nandustempel St. Niobara - auf Prophezeiungen und Sternendeutung spezialisierter, kleiner Tempel in Eslamsgrund (20 Einwohner)
Tempel der Ewigen Ruh - (0 Einwohner)

Karte des Lehens


Bedeutende Personen

Hochadel

Familie:
Wappen Familie Helburg.svg
Malebor von Helburg (Symbol Tsa-Kirche.svg13. Pra 1024 BF)
arroganter Kronprinz der Baronie Höllenwall, kommt sehr nach dem Vater.

Niederadel

Familie:
Wappen Familie Silberhuf.gif
Lehen/Amt:
Wappen Familie Silberhuf.gif
Ardal von Silberhuf (Symbol Tsa-Kirche.svg29. Rah 1007 BF)
Edler zu Stirnberge (seit 1040 BF)
Ardal von Silberhuf.jpg
Familie:
Wappen Familie Eychgras.svg
Helmdahl Hal von Eychgras (Symbol Tsa-Kirche.svg7. Pra 1010 BF)
Ausbilder an der Eslamsgrunder Akademie
Familie:
Wappen Familie Eslamsberge.svg
Halwine von Eslamsberge (Symbol Tsa-Kirche.svg12. Ing 1010 BF)
massige und lispelnde Ritterin
Familie:
Wappen Familie Sienen-Folk.svg
Raulbrin von Sienen-Folk (Symbol Tsa-Kirche.svg30. Ron 1022 BF)
talentierter Schüler
Familie:
Wappen Familie Eychgras.svg
Praiodan von Eychgras (Symbol Tsa-Kirche.svg16. Pra 1033 BF)
Sohn des Helmdahl Hal von Eychgras

Klerus

Wappen:
Symbol Nandus-Kirche.svg
Mitglied:
Symbol Nandus-Kirche.svg
Roban Nando Elmenbarth (Symbol Tsa-Kirche.svg3. Pra 971 BF)
Versinnbildlichung des messerscharfen Verstandes
Elmenbarth Roban.jpg
Wappen:
Symbol Nandus-Kirche.svg
Mitglied:
Symbol Nandus-Kirche.svg
Marwan Nandrash Alfessir (Symbol Tsa-Kirche.svg1001 BF)
Erleuchteter Nandus-Jünger im siebten Grad der Erkenntnis
Wappen:
Symbol Praios-Kirche.svg
Mitglied:
Symbol Praios-Kirche.svg
Kunrath Praiowin Schlattner (Symbol Tsa-Kirche.svg18. Tra 984 BF)
unerbittlich strenger, humorloser und bisweilen zelotischer Inquisitor
Schlattner Kunrath.jpg
Familie:
Wappen Familie Seidinger.svg
Mitglied:
Symbol Rondra-Kirche.svg
Leaina Seidinger (Symbol Tsa-Kirche.svg30. Tra 1006 BF)
Klassische Rondrianerin
Wappen:
Symbol Nandus-Kirche.svg
Mitglied:
Symbol Nandus-Kirche.svg
Olombo Patassa (Symbol Tsa-Kirche.svg20. Eff 1004 BF)
weitgereistes Sprachengenie
Patassa Olombo.jpg
(weitere)

Sonstige

Familie:
Wappen Familie Seidinger.svg
Lehen/Amt:
Wappen Reichsstadt Eslamsgrund.svg
Mitglied:
Wappen Reichsstadt Eslamsgrund.svg
Treuthwin Seidinger (Symbol Tsa-Kirche.svg20. Tra 980 BF)
Zielstrebiger Patrizier
Stadtmeister der Reichsstadt Eslamsgrund (seit 1036 BF)
00397.jpg
Wappen:
Wappen Reichsstadt Eslamsgrund.svg
Mitglied:
Wappen Reichsstadt Eslamsgrund.svg
Anshelm Kippinger (Symbol Tsa-Kirche.svg19. Tsa 985 BF)
AnshelmKippinger.jpg
Mitglied:
Wappen Reichsstadt Eslamsgrund.svg
Alwide Ballrath (Symbol Tsa-Kirche.svg4. Eff 1008 BF)
wegen ihrer Jugend gern unterschätzte tatenfreudige und entscheidungswillige Kauffrau
Filandro Andermann (Symbol Tsa-Kirche.svg18. Tra 990 BF)
Andermann Filandro.jpg
Familie:
Wappen Familie Seidinger.svg
Carma Seidinger (Symbol Tsa-Kirche.svg30. Pra 1011 BF)
Verwöhntes Nesthäkchen, eingebildete junge Dame
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: convert: unable to open image `/opt/webroot/volker/garetien.de/images/6/6b/CarmaAinkhrn.gif': No such file or directory @ error/blob.c/OpenBlob/2712.
convert: no images defined `/tmp/transform_747ecf88ce1a.gif' @ error/convert.c/ConvertImageCommand/3210.

Error code: 1
(weitere)

Chronik

Symbol Boron-Kirche.svg 30. Bor 461 BF:
Der Komponist Joralrik Glaber wird zur Ehre der Altäre als lokaler Boron-Heiliger in Eslamsgrund erhoben

Wappen Reichsstadt Eslamsgrund.svg 990 BF:
Forlopp von Ballrath wird Stadtmeister der Reichsstadt Eslamsgrund.

Wappen Reichsstadt Eslamsgrund.svg 1036 BF:
Treuthwin Seidinger wird Stadtmeister der Reichsstadt Eslamsgrund.

Wappen Nandus-Kirche.svg 30. Eff 1036 BF:
Am Mittag des 30. Efferd 1036 BF spricht das Einhorn in Eslamsgrund (Das Einhorn in Eslamsgrund - Ein Wort zuviel)

Wappen Nandus-Kirche.svg 30. Eff 1036 BF:
Prüfungsfestunruhen in der Reichsstadt Eslamsgrund

Wappen Graeflich Eslamsgrund.svg 3. Tra 1036 BF:
Anfang Travia 1036 BF flammen erste Aufstände im Umland der Reichsstadt auf (Einhorn, Löwe, Borkenbär)

Wappen Nandus-Kirche.svg 22. Ing 1036 BF:
Nach dem Verbot der Nandus-Kirche in Garetien zieht der Dornenseer Tempel in einer Nacht- und Nebelaktion, durch Göttliche Verständigung gewarnt, in die sichere Reichsstadt Eslamsgrund um.

Kalendarium

Wappen Kennziffer Lehen Einwohner Lehensherr Benutzer Ebene
Wappen Reichsstadt Eslamsgrund.svg Gar-V-R1 Reichsstadt Eslamsgrund 1.800 Stadtmeister Treuthwin Seidinger der Reichsstadt Eslamsgrund (seit 1036 BF) Reichsstadt.svg
Wappen Reichsstadt Eslamsgrund.svg Gar-V(Heg) Magistrat der Reichsstadt Eslamsgrund Hof.svg
Wappen blanko.svg Gar-V-R1(Heg) Tempel der Ewigen Ruh 0 Tempel.svg
Wappen blanko.svg Gar-V-R1(Heg) Haus der Hohen Kriegskunst derer vom Berg zu Eslamsgrund 0 Gebaeude.svg
Symbol Nandus-Kirche.svg Gar-V-R1(Heg) Nandus-Tempel Sankta Niobara zu Dornensee in Eslamsgrund 20 Tempel.svg

Raulskrone2.svg Kaiserliches Lehen Debrekskrone2.svg Lehen des Provinzherrn Grafenkrone2.svg Gräfliches Lehen Baronskrone2.svg Freiherrliches Lehen Junkerskrone2.svg Lehen eines Junkers Edlenkrone2.svg Lehen eines Edlen Kirchenkrone2.svg Kirchliches Lehen Hof.svg Hof