Garetien:Raller

Aus GaretienWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen



Allgemeines:
Beschreibung:
Grenzfluss der beiden Grafschaften Reichsforst und Waldstein, welcher etwa 20 Meilen nördlich von Ferdok in den Großen Fluss mündet
Länge:
118 M
Verlauf:
Quelle:
ca. 10 Meilen östlich von Rallerquell (Baronie Uslenried)
Mündung:
etwa 20 Meilen nördlich von Ferdok in den Großen Fluss
Nebengewässer:
Alwa (54,649011075761 M)Erpelsbach (28,837123412896 M)Gobelbach (50,886879688272 M)Hornbach (58,491834342719 M)Perlquell (27,394126221818 M)Raulsbach (48,482918449575 M)Uslenriede (15,3600297061 M)
Infrastruktur:
Brücken:
bei Hirschfurt (Reichsstrasse 3)


Die Raller bildet die natürliche Grenze zwischen den Grafschaften Waldstein und Reichsforst. Sie entspringt ungefähr 10 Meilen östlich von Markt Rallerquell (Baronie Uslenried) und mündet etwa 20 Meilen nördlich von Ferdok in den Großen Fluss. Die Brücke bei Hirschfurt überquert die Raller. Hier verläuft die Reichsstrasse 3 von Gareth nach Angbar.


Chronik

Briefspieltexte

Hauptrolle
Nebenrolle
Sonstige

1030 BF

Wappen Reichsstadt Hirschfurt.svg Tributforderungen

Zeit: 15. Pra 1030 BF zur abendlichen Perainestunde / Autor(en): Uslenried

1037 BF

Symbol Nandus-Kirche.svg Ankunft und Wiedersehen
Sicher in Hirschfurt angekommen beziehen Quartier, und die Novizin Larena, die hier aufgewachsen ist, erkundet die Veränderungen in der Stadt und besucht dasnn ihren Vater, den Waldsteiner Seneschall Coswin von Streitzig.
Zeit: 1. Eff 1037 BF zur mittäglichen Rahjastunde / Autor(en): Uslenried

1038 BF

Wappen Grafschaft Waldstein.svg Die Reise der Schwanentochter
Jemand unternimmt mit schweren Herzen eine Reise ...
Zeit: 15. Bor 1038 BF / Autor(en): Bega