Rabenbrücke

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eingestürzte Brücke über die Natter in die Baronie Hartsteen. Ehemals zugehörig der Baronie Rabensbrück, nun Teil der Traviamark.

Die schmale, aus schwarzem Basalt gebaute, einspurige Brücke, die noch aus Zeiten vor dem Kaiserreich stammte, war schon vor ihrem Einsturz im Tsa 1033 BF in einem erbärmlichen Zustand. Während der Belagerung von Rommylis durch die Schergen Asmodeus' versuchten immer wieder Söldner und Agenten aus den Schwarzen Landen über die Brücke hinweg in den Schlund zu gelangen. Es ist vor allem das Verdienst von Luidor von Hartsteen während des Jahrs des Feuers, dass die Schwarzen Horden niemals über die Brücke hinweggekommen sind.

Der Reiseverkehr über die Reichsstraße von Rommilys nach Perricum gilt seitdem als problematisch. Daraus entwickelte sich der Natterbrückenstreit