Garetien:Praiosburg

Aus GaretienWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Namen:
Burg Wulfegg (historisch)
Lage:
auf den Wulfshöhen gelegene Wehrburg
Politik:
Obrigkeit:
Burgvögtin Turike zu Stippwitz der Praiosburg (seit 26. Tra 1035 BF)
Einwohner:
160
Militär:
Truppen:
Burgwache und Grüne Garde
Infrastruktur:
Bedeutende Burgen und Güter:
Praiosburg (160 EW)
Schreine:
St.-Quanion-Schrein
Wege:
Serpentinenweg zum Dorf Praiosburg
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt
Kennziffer:
Gar-II-01-b ~ A1
Hof.svg   Tempel.svg   



Die Burg

(c) Stanarts


Die Praiosburg

Die Praiosburg ist eine mittelgroße Wehranlage im Westen der Baronie Bärenau gelegen, thronend auf den Wulfshöhen. Unterhalb der Burg liegt das gleichnamige Dorf Praiosburg. Dieses Dorf erwirtschaftet die Nahrung für die Praiosburg und versorgt sie ebenfalls mit Holz und Torf.

Ein einziger serpentinenartiger Weg schlängelt sich von dem Dorf zur Trutzburg. Diese Lage macht die Burg fast uneinnehmbar, so bot sie auch in den Wirren des Jahr des Feuers Männer und Frauen Schutz, die vor den chaotischen Zuständen der Wildermark und des nördlichen Hartsteens flohen und hier Zuflucht suchten.

Die Burg ist gut gesichert gegen schwarzmagische Angriffe: Die St-Quanion-Kapelle inmitten der Anlage ist ein nicht entweihter Praiostempel und verbreitet heiligen Schutz, die Praios-Geweihte Hardane Praioslieb Ginsterbeck erneuert ihn und spricht zu ihrem Herrn.

Die Herrscher der Burg wechselten seit ihrem Bestehen stetig. Zuerst herrschte die Familie Wulfslegen, anschließend die Familien Drak und Praiosburg. Die Herrscherfamilie von Bärenau wählte diese Burg ebenfalls zeitweise als ihren Sitz aus.

Nach dem Tod des Landedlen Cordovan von und zu Praiosburg im Götterlauf 1034 BF zog die Baroness Iralda von Ochs mit ihrem Hofstaat ein.


Geschichte der Burg

Erste Erwähnung findet die Burg, damals noch unter dem Namen Wulfegg, in der Chronik Bärenaus um 18 BF zu Zeiten Rauls des Großen. Wulfegg besteht aus dem hoch gelegenen gleichnamigen Burgort und der Talsiedlung Moorburg.

In der Priesterkaiserzeit, nach dem Ableben (Verbrennung) der Junkerin von Wulfslegen, wird die Burg und das Dorf in Praiosburg umbenannt.

Gegen 445 BF wird eine Doppelkapelle des Götterfürsten auf der Praiosburg eingeweiht. Um 501 BF vernichtet ein Feuer Teile der Kapelle, die noch immer als St.-Quanion-Kapelle der Burg als geweihter Praiostempel dient.

Ab 579 BF wird die Praiosburg weiträumig ausgebaut und zu einer mittelgroßen Wehranlagen auf den Wulfshöhen erweitert.

Die Herrscher auf der Burg wechselten - erst die Familie Drak, anschließend die Familie von Praiosburg.

Durch ihre starken Mauern ist die Burg gut geschützt und bietet im Krigegsfall den Dörflern einen sicheren Unterschlupf.

1035 BF zog die Baronsanwärterin Iralda von Ochs mit ihrem Hofstaat ein.

Aufbau der Praiosburg

Hauptgebäude

Palas

(10) Das Herrenhaus ist das repräsentative Gebäude der Praiosburg. Im Untergeschoss befindet sich ein Aufenthaltsraum für Wächter. Über eine weitausholende Freitreppe erreicht man im Geschoss darüber den mit Holzornamenten geschmückten Rittersaal - im Volksmund "Jagdzimmer" genannt, da die Schnitzereien meistens Jagdszenen darstellen.

Im angrenzenden Turm ("Hexenturm") befindet sich das Alchemistische Labor und die Wohnstatt des Magisters Hamarjan ibn Hahmud.

Kemenate

(9) Das Wohnhaus der Burgherren ist weniger für das Empfangen von Gästen geeigntet, dafür aber relativ komfortabel für die Herrscherfamilie. Durch den Kamin lässt sich das Haus auch in den Firunsmonaten heizen. Die Bibliothek mit Arbeits- und Lesezimmer lädt zum Verweilen ein.

Nebengebäude

Burgkapelle

(6) Der Praios-Tempel auf der Wehrburg Praiosburg, der den Namen zu Ehren des Praios-Heiligen Sankt Quanion trägt, wurde zu Zeiten des Priesterkaisers Noralec Praiowar I. um 400 BF gebaut. Zu seiner Zeit war es ein bedeutender Doppeltempel, der nebst dem Namensgebenden St. Quanion auch einen geweihten Schrein des Kathay Praiotin XI. sein Eigen nannte.

Bei dem großen Brand von 501 BF wurde der Dachstuhl, der den Schrein zu Ehren Kathay Praiotin XI. beherberte, und das obere Geschoss von den Flammen zerstört. Bei darauffolgenden Aufbau der Kapelle wurde jedoch darauf verzichtet den geweihten Schrein erneut zu errichten.

Heutzutage ist die Kapelle inmitten der hohen und wehrhaften Mauern der Burg gelegen uns dient auch immer noch den Bürgern als Anlaufstelle. Die Praiosgeweihte Hardane Praioslieb Ginsterbeck steht dieser Kapelle vor.

Gesindehaus

(2) In diesem Teil der Vorburg sind die Mägde und Knechte untergebracht.

Zeughaus mit Marstall

(3) Im Zeughaus befindet sich die Waffenkammer der Praiosburg und dient der Grünen Garde als Unterkunft. Nebenan an diesem Gebäude befindet sich der Stall, wo sich der Pferdeknecht um die Rösser des Adels kümmert.

Vorratshaus

(5) Nahrungsmittel, sowie Materialen zur Instandsetzung werden hier gelagert.

Turm mit Verlies

(7) Neben den diensthabenden Wachen befindet sich in dem Gebäude in der Hauptburg der Kerker.

Bergfried "Olruks Wacht"

(8) Der Wehrturm ist mit 30 Schritt Höhe das größte Gebäude auf der Praiosburg. Er ist mit dem Wehrmauern verbunden und bietet den Schützen genug Platz ihre Bolzen und Pfeile zu verschießen. Seinen Spitznamen erhielt der Turm nach dem ersten Junker, der auf dieser Burg herrschte - Olruk von Wulfslegen.

Bedeutende Bewohner der Burg

Auf der Burg ist der Bärenauer Baronshof mit seinen Bewohnern beheimatet.

Das Lehen

Bedeutende Ortschaften und Bauwerke

Tempel.svg Sakralbauten

Tempel auf der Praiosburg - Tempel auf der Praiosburg (10 Einwohner)

Karte des Lehens


Bedeutende Personen

Niederadel

Familie:
Wappen Familie Krolock.svg
Welf von Krolock (Symbol Tsa-Kirche.svg23. Hes 1033 BF)
Familie:
Wappen Familie Krolock.svg
Raulgard von Krolock (Symbol Tsa-Kirche.svg19. Fir 1036 BF)

Chronik

Wappen Familie Wulfslegen.svg 18 BF:
Erstmalige Nennung Burg Wulfeggs zu Zeiten Rauls des Großen.

Wappen Familie Wulfslegen.svg 380 BF:
Verbrennung der Bärenauer Junkerin.

Wappen Familie Wulfslegen.svg 381 BF:
Das Junkertum erhält den Namen Praiosburg.

Wappen Familie Praiosburg.svg 400 BF:
Zu Zeiten des Priesterkaisers Noralec Praiowar I. begann um 400 BF der Bau eines zu seiner Zeit bedeutenden Praiostempels.

Wappen Familie Praiosburg.svg 445 BF:
Praiostempel fertiggestellt und geweiht.

Wappen Familie Praiosburg.svg 501 BF:
Feuer vernichtet Teile des Tempels.

Wappen Familie Praiosburg.svg 579 BF:
Die Praiosburg wird zu einer Wehrburg.

Wappen Familie Praiosburg.svg 593 BF:
Die Burg wird zu einer mittelgroßen Wehranlage.

Wappen Gruene Garde.svg 1035 BF:
Auf der Praiosburg stellt die Iralda von Ochs eine Langbogenschützen-Einheit auf.

Wappen Familie Praiosburg.svg 1035 BF:
Die Baroness Iralda von Ochs wählt die Burg als ihre neue Residenz aus.

30px 26. Tra 1035 BF:
Turike zu Stippwitz wird Burgvögtin der Praiosburg.

Kalendarium

Wappen Kennziffer Lehen Einwohner Lehensherr Benutzer Ebene
30x30px Gar-II-01-b ~ A1 Praiosburg 160 Burgvögtin Turike zu Stippwitz der Praiosburg (seit 26. Tra 1035 BF) Burg.svg
30x30px Gar-II-01 Hof der Barone von Bärenau Hof.svg
Symbol Praios-Kirche.svg Gar-II-01-b ~ A2 Praios-Tempel St.-Quanion-Kapelle 10 Tempel.svg

Raulskrone.svg Kaiserliches Lehen Debrekskrone.svg Lehen des Provinzherrn Grafenkrone.svg Gräfliches Lehen Baronskrone.svg Freiherrliches Lehen Junkerskrone.svg Lehen eines Junkers Edlenkrone.svg Lehen eines Edlen Kirchenkrone.svg Kirchliches Lehen Hof.svg Hof

Briefspieltexte

Hauptrolle
Nebenrolle
Sonstige

1021 BF

Wappen Baronie Waldfang.svg Aufbruch und Ankunft in Gareth

Zeit: 24. Per 1021 BF / Autor(en): Gelöschter Benutzer

1034 BF

Wappen Baronie Baerenau.svg Erinnerungslücken

Zeit: 25. Fir 1034 BF / Autor(en): Treumunde
Wappen Baronie Baerenau.svg Schreckgespenst

Zeit: 5. Tsa 1034 BF / Autor(en): Treumunde
Wappen Baronie Baerenau.svg Das letzte Opfer

Zeit: 8. Tsa 1034 BF / Autor(en): Treumunde
Wappen Baronie Baerenau.svg Hesindes Fingerzeig

Zeit: 20. Tsa 1034 BF / Autor(en): Treumunde

1035 BF

Wappen Familie Praiosburg.svg Landedler Cordovan von und zu Praiosburg ermordet

Zeit: 17. Tsa 1035 BF / Autor(en): Treumunde
Wappen Baronie Baerenau.svg Bettgeflüster

Zeit: Phe 1035 BF / Autor(en): Treumunde

1036 BF

Wappen Baronie Baerenau.svg Ein unerwartetes Wiedersehen

Zeit: Pra 1036 BF / Autor(en):
Wappen Baronie Baerenau.svg Ein neuer Herrscher für Bärenau

Zeit: 8. Pra 1036 BF / Autor(en): Treumunde
Wappen Baronie Baerenau.svg Audienzen auf der Praiosburg

Zeit: 24. Pra 1036 BF / Autor(en): Treumunde
Wappen Baronie Baerenau.svg Sommerwind über der Praiosburg

Zeit: 24. Pra 1036 BF zur mittäglichen Praiosstunde / Autor(en): Steinfelde, Treumunde, Bega, Nimmgalf von Hirschfurten, Lichtbote
Wappen Baronie Baerenau.svg Die Feierlichkeit
Der Turniersieger in Bärenau erhält ein altes Relief
Zeit: 27. Pra 1036 BF zur abendlichen Phexstunde / Autor(en): Treumunde
Wappen Baronie Baerenau.svg Der Zweikampf

Zeit: 28. Pra 1036 BF zur mittäglichen Rahjastunde / Autor(en): Treumunde
Wappen Baronie Baerenau.svg Tsas Segen für das Bärenauer Haus Ochs
Iralda von Ochs gebiert eine Tochter
Zeit: 5. Tra 1036 BF / Autor(en): Treumunde
30px Böse Mächte am Werk
Die magisch begabte Tochter der Bärenauer Baronin wurde beinahe entführt
Zeit: 11. Hes 1036 BF / Autor(en): Treumunde

1037 BF

Wappen Baronie Baerenau.svg Ein Magus auf Reisen

Zeit: 2. Hes 1037 BF zur mittäglichen Rahjastunde / Autor(en): Treumunde

1040 BF

Wappen Baronie Baerenau.svg Reitet gen Osten, rasch und geschwind
Bärenau folgt dem Aufruf Alarichs
Zeit: 4. Pra 1040 BF zur mittäglichen Efferdstunde / Autor(en): Treumunde
Wappen Baronie Baerenau.svg Der Winter naht
Die Baronin von Bärenau klagt dem Almosenmeister ihr Leid.
Zeit: 22. Bor 1040 BF / Autor(en): Treumunde, Jan

1041 BF

Wappen Baronie Baerenau.svg Drei Ochs' auf Reisen
Die Drillinge des Hauses Ochs werden zu Pagen und Novize.
Zeit: Pra 1041 BF / Autor(en):
Wappen Baronie Baerenau.svg Unterschiedliche Ansichten
Stippwitzer Gespräche auf der Praiosburg
Zeit: 1. Rah 1041 BF / Autor(en): Treumunde

1042 BF

Wappen Baronie Baerenau.svg Das Ende der Fuchswaldens
Aussterben der Familie Fuchswalden
Zeit: 30. Pra 1042 BF / Autor(en): Treumunde
Wappen Haus Ochs.svg Stalljunge
Trisdhans erste Schritte in Wasserburg
Zeit: 29. Ing 1042 BF / Autor(en): Treumunde

1043 BF

Wappen Baronie Baerenau.svg Ergebnislose Suche
Bärenau im Praios 1043 BF; eine borongefällige Bestattung, eine gute Ernte und mehr
Zeit: 3. Pra 1043 BF / Autor(en): Treumunde
Wappen Haus Ochs.svg Des Nachts im Walde
Die Erbbaroness Rohaja von Ochs im Blick des Namenlosen
Zeit: 4. Pra 1043 BF / Autor(en): Treumunde
Wappen Haus Ochs.svg Aufruhr auf Burg Ox
Beratung zwischen dem Magier und der Perainegeweihten
Zeit: 6. Pra 1043 BF / Autor(en): Treumunde, VolkoV
Wappen Haus Ochs.svg Inmitten der Ochsenherde
Familienzusammenkunft auf Burg Ox
Zeit: 21. Pra 1043 BF / Autor(en): Treumunde
Wappen Baronie Baerenau.svg Traviazug und Taifelelszeug
Baronie Bärenau in der Fehde. Die Nachschublinie nach Natzungen und Pläne für den Schutz der Baronie.
Zeit: 30. Bor 1043 BF / Autor(en): Treumunde


Lesenswert Diesen Artikel haben wir besonders lesenswert gefunden.


Weitere lesenswerte Artikel findest Du hier.
Auf dieser Seite kannst Du gerne mit über weitere lesenswerte Artikel beraten.


Bedeutende Ortschaften und Bauwerke

Tempel.svg Sakralbauten

Tempel auf der Praiosburg - Tempel auf der Praiosburg (10 Einwohner)

Bedeutende Personen

Niederadel

Familie:
Wappen Familie Krolock.svg
Welf von Krolock (Symbol Tsa-Kirche.svg23. Hes 1033 BF)
Familie:
Wappen Familie Krolock.svg
Raulgard von Krolock (Symbol Tsa-Kirche.svg19. Fir 1036 BF)

Chronik

Wappen Familie Wulfslegen.svg 18 BF:
Erstmalige Nennung Burg Wulfeggs zu Zeiten Rauls des Großen.

Wappen Familie Wulfslegen.svg 380 BF:
Verbrennung der Bärenauer Junkerin.

Wappen Familie Wulfslegen.svg 381 BF:
Das Junkertum erhält den Namen Praiosburg.

Wappen Familie Praiosburg.svg 400 BF:
Zu Zeiten des Priesterkaisers Noralec Praiowar I. begann um 400 BF der Bau eines zu seiner Zeit bedeutenden Praiostempels.

Wappen Familie Praiosburg.svg 445 BF:
Praiostempel fertiggestellt und geweiht.

Wappen Familie Praiosburg.svg 501 BF:
Feuer vernichtet Teile des Tempels.

Wappen Familie Praiosburg.svg 579 BF:
Die Praiosburg wird zu einer Wehrburg.

Wappen Familie Praiosburg.svg 593 BF:
Die Burg wird zu einer mittelgroßen Wehranlage.

Wappen Gruene Garde.svg 1035 BF:
Auf der Praiosburg stellt die Iralda von Ochs eine Langbogenschützen-Einheit auf.

Wappen Familie Praiosburg.svg 1035 BF:
Die Baroness Iralda von Ochs wählt die Burg als ihre neue Residenz aus.

30px 26. Tra 1035 BF:
Turike zu Stippwitz wird Burgvögtin der Praiosburg.

Briefspieltexte

Hauptrolle
Nebenrolle
Sonstige

1021 BF

Wappen Baronie Waldfang.svg Aufbruch und Ankunft in Gareth

Zeit: 24. Per 1021 BF / Autor(en): Gelöschter Benutzer

1034 BF

Wappen Baronie Baerenau.svg Erinnerungslücken

Zeit: 25. Fir 1034 BF / Autor(en): Treumunde
Wappen Baronie Baerenau.svg Schreckgespenst

Zeit: 5. Tsa 1034 BF / Autor(en): Treumunde
Wappen Baronie Baerenau.svg Das letzte Opfer

Zeit: 8. Tsa 1034 BF / Autor(en): Treumunde
Wappen Baronie Baerenau.svg Hesindes Fingerzeig

Zeit: 20. Tsa 1034 BF / Autor(en): Treumunde

1035 BF

Wappen Familie Praiosburg.svg Landedler Cordovan von und zu Praiosburg ermordet

Zeit: 17. Tsa 1035 BF / Autor(en): Treumunde
Wappen Baronie Baerenau.svg Bettgeflüster

Zeit: Phe 1035 BF / Autor(en): Treumunde

1036 BF

Wappen Baronie Baerenau.svg Ein unerwartetes Wiedersehen

Zeit: Pra 1036 BF / Autor(en):
Wappen Baronie Baerenau.svg Ein neuer Herrscher für Bärenau

Zeit: 8. Pra 1036 BF / Autor(en): Treumunde
Wappen Baronie Baerenau.svg Audienzen auf der Praiosburg

Zeit: 24. Pra 1036 BF / Autor(en): Treumunde
Wappen Baronie Baerenau.svg Sommerwind über der Praiosburg

Zeit: 24. Pra 1036 BF zur mittäglichen Praiosstunde / Autor(en): Steinfelde, Treumunde, Bega, Nimmgalf von Hirschfurten, Lichtbote
Wappen Baronie Baerenau.svg Die Feierlichkeit
Der Turniersieger in Bärenau erhält ein altes Relief
Zeit: 27. Pra 1036 BF zur abendlichen Phexstunde / Autor(en): Treumunde
Wappen Baronie Baerenau.svg Der Zweikampf

Zeit: 28. Pra 1036 BF zur mittäglichen Rahjastunde / Autor(en): Treumunde
Wappen Baronie Baerenau.svg Tsas Segen für das Bärenauer Haus Ochs
Iralda von Ochs gebiert eine Tochter
Zeit: 5. Tra 1036 BF / Autor(en): Treumunde
30px Böse Mächte am Werk
Die magisch begabte Tochter der Bärenauer Baronin wurde beinahe entführt
Zeit: 11. Hes 1036 BF / Autor(en): Treumunde

1037 BF

Wappen Baronie Baerenau.svg Ein Magus auf Reisen

Zeit: 2. Hes 1037 BF zur mittäglichen Rahjastunde / Autor(en): Treumunde

1040 BF

Wappen Baronie Baerenau.svg Reitet gen Osten, rasch und geschwind
Bärenau folgt dem Aufruf Alarichs
Zeit: 4. Pra 1040 BF zur mittäglichen Efferdstunde / Autor(en): Treumunde
Wappen Baronie Baerenau.svg Der Winter naht
Die Baronin von Bärenau klagt dem Almosenmeister ihr Leid.
Zeit: 22. Bor 1040 BF / Autor(en): Treumunde, Jan

1041 BF

Wappen Baronie Baerenau.svg Drei Ochs' auf Reisen
Die Drillinge des Hauses Ochs werden zu Pagen und Novize.
Zeit: Pra 1041 BF / Autor(en):
Wappen Baronie Baerenau.svg Unterschiedliche Ansichten
Stippwitzer Gespräche auf der Praiosburg
Zeit: 1. Rah 1041 BF / Autor(en): Treumunde

1042 BF

Wappen Baronie Baerenau.svg Das Ende der Fuchswaldens
Aussterben der Familie Fuchswalden
Zeit: 30. Pra 1042 BF / Autor(en): Treumunde
Wappen Haus Ochs.svg Stalljunge
Trisdhans erste Schritte in Wasserburg
Zeit: 29. Ing 1042 BF / Autor(en): Treumunde

1043 BF

Wappen Baronie Baerenau.svg Ergebnislose Suche
Bärenau im Praios 1043 BF; eine borongefällige Bestattung, eine gute Ernte und mehr
Zeit: 3. Pra 1043 BF / Autor(en): Treumunde
Wappen Haus Ochs.svg Des Nachts im Walde
Die Erbbaroness Rohaja von Ochs im Blick des Namenlosen
Zeit: 4. Pra 1043 BF / Autor(en): Treumunde
Wappen Haus Ochs.svg Aufruhr auf Burg Ox
Beratung zwischen dem Magier und der Perainegeweihten
Zeit: 6. Pra 1043 BF / Autor(en): Treumunde, VolkoV
Wappen Haus Ochs.svg Inmitten der Ochsenherde
Familienzusammenkunft auf Burg Ox
Zeit: 21. Pra 1043 BF / Autor(en): Treumunde
Wappen Baronie Baerenau.svg Traviazug und Taifelelszeug
Baronie Bärenau in der Fehde. Die Nachschublinie nach Natzungen und Pläne für den Schutz der Baronie.
Zeit: 30. Bor 1043 BF / Autor(en): Treumunde