Orlan das Wiesel

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Symbol Tsa-Kirche.svg 20. Eff 980 BF - Symbol Boron-Kirche.svg Ing 1036 BF
Häuser/Familien

(keine)

Lehen/Ämter

(keine)

Orden/Kirchen/Bünde

Symbol Phex-Kirche.svg   

Neueste Briefspieltexte:
(mit dieser Person gibt es leider noch keine Briefspieltexte)
Namen und Anrede:

Andere Namen: Orlan Heerbrücker
Titulatur: Euer Gnaden (unbekannt)
Stand und Lehen:
Stand: Klerus
Kirchliche Ränge: Phex-Geweihter
Daten:
Alter: 56 Jahre
Tsatag: 20. Eff 980 BF
Geburtshoroskop: Kor, Simia, Ucuri, Delfin
Borontag: Ing 1036 BF (beim Schutz von Informationen vor den Namenlosen)
Erscheinung:
Erscheinungsbild: wieselhaft
Augen: dunkelgrau
Haare: braun, weiße Schläfen
Größe: 1,64
Gewicht: 53
Herausragende Werte:
Talente: hervorragender Boltanspieler
Hintergründe:
Charakter: lauernde Spielernatur
Besonderheiten: organisierte hochdotierte Boltanspiele im Wallgraben
Briefspiel:

Ansprechpartner: unbespielt
 

Orlan Heerbrücker, der "das Wiesel" genannt wurde, war Betreiber eines Hinterhof-Casinos im Wallgraben, wo er hochdotierte Boltan-Runden ausrichtete und so wichtige Informationen und Güter der Phex-Kirche zuführte.

Als den Kirchen zunehmendes Engagement der Diener des Namenlosen bei der Relief-Queste zu Ohren kam, wurde er als ortskundiger Mittelsmann in die deren Garether Aktivitäten eingeschleust.

Es gelang ihm, die gesammelten Informationen an einige Adelige zu verspielen und ihnen dabei noch eine angemessene Tempelspende abzunehmen - ob er diese "Spenden" allerdings noch an die Kirche weiterleiten konnte oder die Schuldverschreibungen Beute des Namenlosen wurden, ist nicht geklärt.

Orlan wurde wenig später erhängt unter der Celissa-Brücke gefunden.